Zur Startseite
Eine ältere Frau blickt selbstbewusst in die Kamera.

Mesotherapie

Mesotherapie - Häufige Fragen

Die Mesotherapie in der Plastischen Chirurgie ist eine rein ästhetische Anwendung und wird daher nicht von den Krankenkassen bezahlt.

Erkrankungen der Haut sollten vor einer Anwendung entsprechend therapiert und abgeheilt sein. Auch bei einer bestehenden Schwangerschaft führen wir sicherheitshalber keine Behandlung durch, obwohl es keine Hinweise darauf gibt, dass die Methode bei Schwangeren ein Risiko darstellt.

Alle ästhetischen Behandlungen – abgesehen von der Ohrenkorrektur – werden bei Clinic im Centrum ab dem 18. Lebensjahr vorgenommen. Auch bei jungen Patienten kann, beispielsweise nach schwerer Akne, eine Mesotherapie sinnvoll sein. Nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt. Wir möchten aber darauf hinweisen, dass eine Mesotherapie bei stark ausgeprägten Falten oftmals keinen ausreichenden Effekt erzielt. Ihr Facharzt würde Ihnen in diesem Fall eine andere Möglichkeit der Faltenbehandlung empfehlen.

Auch hier beobachten wir durchaus positive Effekte. Bei Fettansammlungen sind allerdings andere Behandlungsformen wie die Fettwegspritze oder eine Fettabsaugung wirkungsvoller.

Anfangs sind mindestens 2 Anwendungen in Intervallen von wenigen Wochen nötig, um sichtbare Erfolge zu erzielen. Zur Auffrischung genügt es, die Behandlung alle 4 bis 6 Monate zu wiederholen.

Das ist abhängig von der zu behandelnden Fläche. Eine Mesotherapie für das Gesicht dauert etwa eine halbe Stunde.


Themenwelt Mesotherapie

Erfahren Sie mehr über das Thema Mesotherapie und stellen Sie gerne Fragen – wir sind für Sie jederzeit telefonisch oder diskret über unser Kontaktformular für Sie da!