Zur Startseite

Peelings

Vorbereitung auf ein Peeling

Gut beraten, bessere Peeling-Ergebnisse!

Bei Clinic im Centrum ist es Gang und Gebe, vor jeder Behandlung oder Operation eine ausführliche Aufklärung und Beratung durchzuführen.

In diesem Gespräch erhalten Sie von einem Facharzt für Plastische Chirurgie wertvolle Infos zur gewünschten Behandlung. Dazu gehören die für Sie passende Methode, deren Ablauf, mögliche Risiken und Nebenwirkungen ebenso wie Tipps zur Nachsorge und ein Kostenvoranschlag.

Um die richtige Behandlung für Sie festzulegen, muss Ihr Arzt allerdings zunächst genau über Ihre Wünsche, Motivation und körperlichen Voraussetzungen Bescheid wissen. Es wäre daher empfehlenswert, sich bereits im Vorfeld über folgende Fragen Gedanken und am besten auch Notizen zu machen:

  • Warum wünsche ich mir ein Peeling (Anti-Aging, Aknenarben etc.)?
  • Welche positiven Effekte erhoffe ich mir?
  • Was habe ich bisher zur Erreichung meines Zieles unternommen (z. B. Anti-Aging-Produkte)?
  • Wurde ich im Behandlungsbereich schon einmal operiert?
  • Möchte ich mich aus eigener Motivation heraus behandeln lassen oder folge ich dem Rat / Wunsch einer dritten Person (z.B. des Partners)

Im Anschluss führt Ihr Arzt im Areal, für das ein Peeling vorgesehen

ist, eine Hautanalyse, bei der unter anderem der pH-Wert ermittelt wird, durch. Er überprüft zudem, ob eventuell Äderchen bei der Peeling-Behandlung geschädigt werden könnten und ob andere Risiken vorliegen.

Dunkelhäutige Frau im Profil

Voraussetzungen für ein Peeling

Im Allgemeinen gibt es wenige Kriterien, die ein Fruchtsäurepeeling ausschließen. So können Menschen jeden Hauttyps ein solches durchführen lassen. Lediglich Personen mit sensibler Haut reagieren vereinzelt mit Rötungen und selten auch mit Entzündungen. Alternativen stellen hier Enzympeelings dar.

Peelings mit TCA sollten in folgenden Fällen nicht vorgenommen werden:

  • akute Herpes-Infektion
  • akute Entzündungen der zu behandelnden Hautareale
  • bei dunklem Hauttyp
  • Patienten mit verstärkter Narbenbildung
  • Schwangerschaft und Stillzeit

Informationen für Ihren Arzt

Damit das Peeling schöne Ergebnisse erzielt, braucht Ihr Arzt außerdem noch Infos zu Ihrer Krankengeschichte, die Sie bitte in schriftlicher Form zur Beratung mitbringen:

  • bestehende Allergien / Unverträglichkeiten
  • chronische sowie akute Erkrankungen (insbesondere der Haut)
  • (regelmäßige) Medikamenteneinnahme
  • vorherige Operationen im Behandlungsbereich
  • aktueller Impfstatus

Sie können sicher sein, dass alle Ihre persönlichen Angaben stets vertraulich behandelt werden. Denn Datenschutz und die Wahrung Ihrer Privatsphäre ist uns zu jeder Zeit der Behandlung sehr wichtig ­– unabhängig davon, ob Sie ein Peeling, eine Brustvergrößerung oder eine Fettabsaugung bei Clinic im Centrum durchführen lassen möchten.

Nach der Beratung nehmen Sie sich bitte die Zeit, die Sie brauchen, um eine nachhaltige  Entscheidung zu treffen. Überstürzen Sie nichts, sondern lassen Sie sich die gesammelten Infos zum Peeling noch einmal in Ruhe durch den Kopf gehen. Ein wichtiger Punkt neben sachlichen Details zur Behandlung ist auch Ihr persönliches Bauchgefühl: Hat Sie der Arzt fachlich und menschlich überzeugt? Sind alle meine Bedenken aus dem Weg geräumt? Möchte ich die Behandlung trotz möglicher Risiken? Wenn Sie alles mit Ja beantworten können, freuen wir uns über eine erneute Kontakt-Aufnahme per Mail oder Telefon!

Bitte bedenken Sie, dass diese Informationen ein persönliches Gespräch mit dem Facharzt nicht ersetzen können. Daher bitten wir Sie, bei Interesse einen unverbindlichen Beratungstermin an einem Standort Ihrer Wahl zu vereinbaren.

Vorbereitung der Haut

Zur Vorbereitung auf Fruchtsäure- und TCA-Peelings empfehlen wir unseren Patienten circa zwei Wochen vor der Behandlung eine Hautpflege mit speziellen Cremes, um die Haut an die Säure zu gewöhnen. Am Behandlungstag tragen Sie bitte kein Make-Up auf und waschen Ihre Haut gründlich mit Wasser und Seife.