Zur Startseite
Schwarz-weiß Nahaufnahme einer Frau, die mit ihren Händen sanft über ihr Gesicht streicht.

Thermage

Thermage: Behandlung fast ohne Risiken

Die Thermage ist eine sehr risikoarme Methode und deutlich sanfter als beispielsweise eine Laser-Behandlung. Nur 0,2 Prozent von 500.000 Patienten erleben nach einer Behandlung mit diesem Verfahren zur Hautstraffung vorübergehende Nebenwirkungen wie leichte Rötungen, Schwellungen und Bläschenbildung auf der Haut.

Schwerwiegende Komplikationen treten lediglich bei unsachgemäßer Anwendung auf. So können beispielsweise infolge einer zu intensiven Behandlung durch ein falsch eingestelltes Gerät Verbrennungen entstehen. Deshalb ist es wichtig, dass Patienten sich von einem qualifizierten und erfahrenen Facharzt  beraten und behandeln lassen.

Allgemeine Erläuterungen zu plastischen und ästhetischen Eingriffen sind niemals so individuell und konkret wie die persönliche Beratung durch den Facharzt Ihrer Wahl. Vereinbaren Sie deshalb bei Interesse am besten einen unverbindlichen Beratungstermin!