Zur Startseite
Durchtrainierte Frau mit definierten Bauchmuskeln kneift mit der Hand in die straffe Haut.

Bauchdeckenstraffung

Vorbereitung: Für einen guten Start in die Bauchstraffung

Die Entscheidung für die Bauchdeckenstraffung fällt vielen Patienten nicht leicht. Dennoch erscheint ihnen die Bauchdeckenplastik über kurz oder lang als einzige Lösung ihres Problems, da Sport und Diät den Zustand der Bauchdecke nicht weiter verbessern.

Viele Informationen über die Bauchdeckenplastik erhalten Sie bereits im Internet. Dennoch kann keine davon die persönliche Beratung beim Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie ersetzen. Wenn Sie den Wunsch nach einem Eingriff hegen, treten Sie mit Ihrer Clinic im Centrum vor Ort in Kontakt und vereinbaren Sie zunächst einen Termin für ein Beratungsgespräch.

Frau in nachdenklicher Pose in hellblauer Bluse vor Natur-Hintergrund

Das Beratungsgespräch

Die ärztliche Beratung ist dafür vorgesehen, dass Sie detaillierte Informationen zum Thema Bauchdeckenstraffung erhalten und die Gelegenheit haben, Ihren Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie dessen Klinik persönlich kennenzulernen. Weiterhin ist es Ziel des Beratungsgesprächs, eventuelle unrealistische Vorstellungen zu korrigieren.

Der Beratungstermin nimmt in der Regel etwa eine Stunde in Anspruch. Zunächst wird Sie Ihr behandelnder Arzt genau über die Möglichkeiten und Grenzen des Eingriffs, den Ablauf, eventuelle Risiken und Komplikationen sowie die notwendigen Nachsorge-Maßnahmen aufklären. Danach erfolgt eine Untersuchung Ihrer körperlichen Voraussetzungen. Der Arzt wird dabei die Beschaffenheit der Bauchhaut sowie die Dicke des Unterhautfettgewebes analysieren. Sollte eine Fettschürze vorhanden sein, kann diese exakt vermessen werden. Weiterhin kann er die mögliche Schnittführung anzeichnen und Fotos für einen späteren Vorher-Nachher-Vergleich anfertigen.

Auch die Kosten der Bauchstraffung werden ein Thema des Beratungsgesprächs sein. Die genauen Kosten einer Schönheitsoperation werden bei Clinic im Centrum stets individuell kalkuliert – und zwar nach der körperlichen Untersuchung, wenn der Chirurg den Aufwand der OP genau einschätzen kann. Als Qualitätsanbieter für Plastische und Ästhetische Chirurgie distanzieren wir uns von Pauschal- und Schnäppchenpreisen. Dafür erhalten Sie bei uns ein Ergebnis auf höchstem medizinischem Niveau einschließlich der notwendigen Nachsorge-Behandlung.

Nicht zuletzt bietet Ihnen das Beratungsgespräch die Gelegenheit, Ihrem Arzt Fragen zu stellen. Was dies betrifft, empfehlen wir Ihnen, sich am besten schon im Vorfeld zuhause Gedanken zu machen und die Fragen schriftlich zu notieren, damit Sie beim Beratungstermin nichts vergessen. Falls doch, haben Sie natürlich jederzeit die Möglichkeit, telefonisch mit uns Kontakt aufzunehmen. Unser freundliches Team hilft Ihnen gerne weiter!

Vorher-Nachher-Fotos von einer Bauchdeckenstraffung

Bei Clinic im Centrum werden Sie keine Vorher-Nachher-Bilder auf der Homepage finden. Dies hat rechtliche Gründe – die Werbung mit Vorher-Nachher-Bildern ist in der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie verboten.

Wenn Sie solche Fotos sehen möchten, sprechen Sie Ihren Arzt bei der Beratung darauf an. Im Rahmen des Beratungsgesprächs ist es erlaubt, Vorher-Nachher-Bilder zu zeigen. Der Vorteil hier ist, dass Sie nicht an bearbeitete Bilder geraten können, die Ihnen ein beschönigtes Ergebnis zeigen, sondern ganz realistische Resultate, die Ihr Chirurg selbst bewirkt hat. Auf diese Weise laufen Sie nicht Gefahr, falsche Erwartungen zu entwickeln.

Vorbereitung auf die Operation

Um die allgemeinen OP-Risiken der Bauchdeckenstraffung so gering wie möglich zu halten, ist es grundsätzlich günstig, wenn Sie körperlich möglichst fit sind. In den Wochen vor der Bauchdeckenstraffung sollten Sie keine größere Gewichtsabnahme mehr forcieren, da dies Stoffwechsel und Immunsystem negativ beeinflussen kann. Bei einer reduzierten Ernährung besteht das Risiko von Mangelerscheinungen, die sich nachteilig auf die Wundheilung auswirken können. 

Zwei Wochen vor der Bauchdeckenplastik sollten Sie zudem bitte möglichst vollständig auf Alkohol und Nikotin verzichten. Beide Substanzen können zu Problemen bei der Wundheilung führen. Darüber hinaus sollten Sie auch keine blutverdünnenden Schlaf- oder Schmerzmittel nehmen, da diese zu erhöhten Risiken während und nach der OP führen. Dies gilt insbesondere für Aspirin

Für den Fall, dass Sie regelmäßig Gerinnungshemmer wie Marcumar einnehmen müssen, kann es sinnvoll sein, diese vor dem Eingriff vorübergehend abzusetzen. Daher bitten wir Sie, Ihren Arzt im Beratungsgespräch sehr ausführlich über Ihre Krankheitsgeschichte, bestehende akute und chronische Leiden sowie Ihren Medikamentenkonsum zu informieren. Gegebenenfalls wird er mit Ihrem Hausarzt Kontakt aufnehmen und in Absprache mit diesem Ihre Medikation für einen bestimmten Zeitraum modifizieren.

Spätestens am Tag der OP – idealerweise früher – muss Ihrer Klinik zudem ein aktuelles Blutbild vorliegen. Die Blutwerte müssen im Normbereich liegen und es dürfen auch keine Infekte (Grippe etc.) bestehen.

Eine nachhaltige Entscheidung treffen

Nach dem Beratungsgespräch nehmen Sie sich ausreichend Zeit, um sich zuhause noch einmal Gedanken über den geplanten plastischen Eingriff zu machen. Fragen Sie sich, ob die Bauchdeckenstraffung in Ihrem Fall das erhoffte Plus an Selbstbewusstsein und Wohlbefinden bewirken kann, ob Sie sich über eventuelle Risiken und Komplikationen im Klaren sind und ob Sie bereit sind, die nötigen Nachsorge-Maßnahmen konsequent mitzutragen. Machen Sie sich weiterhin noch einmal bewusst, was Ihnen Ihr Chirurg über die Grenzen des Eingriffs in Hinblick auf Ihre persönlichen körperlichen Voraussetzungen mitgeteilt hat.

Nicht zuletzt sollten Sie noch einmal Revue passieren lassen, welchen Eindruck Sie von Ihrem Facharzt im Beratungsgespräch hatten, ob Sie Vertrauen aufbauen konnten und sich sicher sind, dass er der richtige Ansprechpartner für Ihre Bauchdeckenstraffung ist.

Selbiges gilt für die Klinik: Fühle ich mich dort gut aufgehoben? Wurde ich freundlich und zuvorkommend behandelt? Kann ich mir vorstellen, hier für eine oder mehrere Nächte stationär zu bleiben?

Erst, wenn Sie mit Sicherheit eine Entscheidung für eine Bauchdeckenstraffung bei Clinic im Centrum getroffen haben, nehmen Sie wieder Kontakt mit uns auf. Dann vereinbaren wir gerne einen OP-Termin für Sie.