Zur Startseite
Dekolleté einer Frau in freizügigem blauem Oberteil.

Brustimplantate wechseln

So wird der Implantatwechsel durchgeführt

Der Implantatwechsel ist ein komplikationsarmer Eingriff, insbesondere, wenn er von einem erfahrenen Facharzt für Plastische Chirurgie wie den Spezialisten von Clinic im Centrum vorgenommen wird. Je nachdem, ob eine reine Brustverkleinerung durch Implantatentfernung, ein Implantatwechsel oder eine zusätzliche Straffung durchgeführt werden soll, unterscheiden sich die Operationstechniken.

Der Eingriff wird in nahezu allen Fällen in Vollnarkose durchgeführt und dauert rund 1,5 bis 3 Stunden. Anschließend ist ein Klinik-Aufenthalt von bis zu 2 Nächten nötig. Dafür werden Sie bei Clinic im Centrum in einem komfortablen Patienten-Zimmer untergebracht. Unser fachkundiges Pflegepersonal wird Sie liebevoll umsorgen und Ihnen bei allen Fragen und Anliegen zur Seite stehen.

Strichzeichnung abstrakt Oberkörper einer Frau zur rechten Seite gedreht
Frau zieht ihr Top aus, im Hintergrund ist eine Wiese zu sehen

Entfernung der alten Brustimplantate

Um Brustimplantate auszutauschen, kann der alte Zugang der Brustvergrößerung in der Achselhöhle, der Brustwarze oder in der Unterbrustfalte gewählt werden. Auf dieser Weise vermeiden wir es, dass neue Narben an weiteren Stellen entstehen. Meist ist jedoch ein etwas größerer Schnitt erforderlich als bei der Erstoperation, da in der Regel auch die Implantatkapsel, die sich in jedem Fall nach einer Brustvergrößerung bildet, entfernt wird.

Besonders bei einer höhergradigen Kapselfibrose (Baker III und IV) ist die Entfernung der Kapsel wichtig, da diese in der Regel stark verdickt und verhärtet ist und später ästhetische Probleme und Schmerzen bereiten kann. Nach einer Implantatruptur kann sich unter Umständen Silikon in der Implantatkapsel befinden, sodass der Arzt auch in diesem Fall die Kapsel mitentfernt.

Implantatwechsel

Nach der Entfernung der alten Brustimplantate wird die Implantattasche neu ausgearbeitet. Schließlich muss sie zu den neuen Implantaten passen. Möchten Sie beispielsweise durch größere Implantate eine weitere Brustvergrößerung erzielen, muss die Tasche entsprechend mehr Raum bieten. Anschließend werden die neuen Implantate in die frisch ausgearbeitete Tasche eingesetzt.

Je nachdem, was zuvor in der Beratung vereinbart wurde, setzt der Chirurg die Brustimplantate über oder unter den Brustmuskel. Befand sich das alte Implantat über dem Muskel, kann eine Position unterhalb des Muskels sinnvoll sein, weil sich dadurch das Risiko einer Kapselfibrose reduzieren lässt.

Sämtliche Clinic im Centrum-Ärzte beziehen die Brustimplantate ausschließlich von renommierten Herstellern, zum Beispiel Allergan, Eurosilicone oder Polytech. Wir gewährleisten Ihnen eine große Auswahlmöglichkeit an Größen und Formen sowie sichere Produkte mit meist lebenslanger Herstellergarantie. Zudem bieten wir Ihnen an ausgewählten Standorten die Möglichkeit, sich hochmoderne Ultraleichtimplantate einsetzen zu lassen. Diese sind rund 30 % leichter als herkömmliche Silikonimplantate.

Nähere Informationen zum Thema Implantate finden Sie auf unserer Informationsseite zum Thema Brustvergrößerung.

Zitat Dior Happiness is the secret to all beauty. there is noch beauty without happiness
Strichzeichnung Frau sitzt auf ihren Beinen, Kopf im Nacken, Körper gestreckt

Implantatwechsel oder Brustverkleinerung mit zusätzlicher Bruststraffung

Ähnlich wie auch bei der Brustvergrößerung lässt sich ein Implantatwechsel ganz unkompliziert mit einer Straffung verbinden. Dies ist sinnvoll, wenn sich an der Brust mittlerweile Alterungsprozesse abzeichnen oder eine Entfernung der Brustimplantate ohne Austausch geplant ist. Insbesondere im letzteren Fall wird das alte Implantat das Brustgewebe gedehnt haben, wodurch Haut- und Gewebeüberschüsse entstehen. Diese können während der Operation gleich mit entfernt und die Brust in eine schöne, neue Form gebracht werden.

Ihr Clinic im Centrum-Arzt wird stets eine möglichst schonende und narbensparende Methode wählen, um die Spuren des Eingriffs so gering wie möglich zu halten. Falls nach der Bruststraffung doch störende Narben zurückbleiben, ist eine spätere Narbenkorrektur eine gute Option.

Einen Überblick über die Bruststraffung und die unterschiedlichen OP-Techniken finden Sie auf unserer Seite zum Thema Bruststraffung.

Eigenfett statt Implantat

Sie sind Implantatträgerin, möchten das Implantat entfernen lassen, aber dennoch keine kleinere Brust? Dann ist es möglich, nach der Implantatentfernung eine Brustvergrößerung mit Eigenfett durchzuführen. Das Fett wird dann allerdings nicht in die Implantattasche gefüllt, sondern gleichmäßig fächerförmig in die Brust injiziert. Das funktioniert vor allem dann sehr gut, wenn Sie zuvor eher kleinere Implantate getragen haben. Gegebenenfalls muss die Eigenfett-Behandlung nach einigen Wochen wiederholt werden, damit sie ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt, da diese Methode eine eher dezente Brustvergrößerung erzeugt.

Voraussetzung für eine Brustvergrößerung mit Eigenfett ist, dass Sie an anderen Körperstellen über ausreichend Fettpolster verfügen. Aus diesen wird mithilfe einer Fettabsaugung das Material für die Brustvergrößerung mit Eigenfett gewonnen. Nach der Absaugung wird das Fett gereinigt und dann mithilfe feiner Kanülen in die Brust transplantiert. Rund 80 % der Fettzellen wachsen dort an.

Bei Interesse an einer Brustvergrößerung mit Eigenfett sprechen Sie am besten Ihren Facharzt für Plastische Chirurgie direkt im Beratungsgespräch darauf an.

Grafik mit zwei Buchstaben C, einem Kreis und der gezeichneten Silhouette einer Frau

Allgemeine Erläuterungen zu plastischen und ästhetischen Eingriffen sind niemals so individuell und konkret wie die persönliche Beratung durch den Facharzt Ihrer Wahl. Vereinbaren Sie deshalb bei Interesse am besten einen unverbindlichen Beratungstermin!

Themenwelt Implantatwechsel

Erfahren Sie mehr über das Thema Implantatwechsel und stellen Sie gerne Fragen – wir sind für Sie jederzeit telefonisch oder diskret über unser Kontaktformular für Sie da!