Frau zieht ihr weißes T-Shirt mit einer Hand hoch.

Bruststraffung

Die Bruststraffung

Brustoperationen zählen zu den von Frauen sehr häufig nachgefragten Leistungen im Fachbereich Plastische und Ästhetische Chirurgie. Neben der Brustvergrößerung interessieren sich viele Patientinnen auch für die Bruststraffung.

Eine Bruststraffung ist immer dann eine Option, wenn die Brust erschlafft. Dies kann zahlreiche und ganz individuelle Gründe haben – beispielsweise hormonelle Veränderungen während einer Schwangerschaft, eine größere Gewichtsabnahme oder schlichtweg der fortschreitende Alterungsprozess.

Doch runde, straffe Brüste gelten als Schönheitsideal. Für viele Frauen ist ein Hängebusen daher ein ernstzunehmender Makel, der sich massiv auf das Selbstbewusstsein auswirken und sogar Sexualleben und Partnerschaft negativ beeinflussen kann.

Attraktive Frau im weißen Businessanzug.

Dauer

ca. 3 Stunden

Narkose

Vollnarkose

Übernachtung

1-2 Tage

Nachsorge

Tragen eines speziellen BHs. Keine sportlichen Aktivitäten sowie körperliche Arbeit in den ersten 4-6 Wochen

Bruststraffung bei Clinic im Centrum

Die Bruststraffung – auch genannt Mastopexie – kann in diesem Fall eine empfehlenswerte Maßnahme sein, um das Wohlbefinden im eigenen Körper wiederherzustellen. Dank moderner, sicherer Methoden erzielen Ärzte heutzutage gute Ergebnisse bei geringen Risiken. Insbesondere, wenn Sie sich an einen erfahrenen und qualifizierten Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie wenden – solche Experten finden Sie an jedem Clinic im Centrum-Standort – wird Ihre Bruststraffung ein zufriedenstellendes Resultat erzielen. Darum nehmen Sie einfach Kontakt zu einem unserer Ärzte in Ihrer Nähe auf und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin!

Zitat Dior The happier you are the more beautiful you become

Bruststraffung, Brustvergrößerung und Brustverkleinerung

In manchen Fällen genügt eine alleinige Straffung der Brust, während  andere Patientinnen nicht nur eine erschlaffte Brust haben, sondern auch noch zu viel oder zu wenig Brustvolumen. Darum kann es sinnvoll sein, die Bruststraffung mit einer Brustvergrößerung oder einer Brustverkleinerung zu kombinieren. Dafür ist keine zweite Operation notwendig – beides kann in einem einzigen Eingriff erfolgen. Auch eine gleichzeitige Korrektur der Brustwarzen ist bei Bedarf möglich. Unsere erfahrenen Fachärzte beraten Sie gerne ausführlich dazu!

Straffung mit Brustvergrößerung

Eine Bruststraffung mit Brustvergrößerung empfiehlt sich immer dann, wenn der Busen nur noch sehr wenig Volumen besitzt. In diesem Fall würde eine alleinige Bruststraffung kein gutes Ergebnis erzeugen. Eine Brustvergrößerung kann dabei sowohl mit Implantaten als auch mit Eigenfett erfolgen. Welche Methode im individuellen Fall infrage kommt, erfahren Sie im Beratungsgespräch mit Ihrem behandelnden Arzt in der jeweiligen Klinik.

… mit Implantaten

Sollte Sie sich für Implantate entscheiden, haben Sie an allen unseren Standorten eine große Auswahl an verschiedenen Größen und Formen. Was sämtliche unserer Implantate gemeinsam haben, ist, dass unsere Ärzte sie von renommierten Markenherstellern beziehen. Es handelt sich um geprüfte, reißfeste Brustimplantate mit einer hochwertigen Silikongelfüllung. Selbst im äußerst unwahrscheinlichen Fall, dass ein Implantat beschädigt wird, kann das Silikon aufgrund seiner hohen Viskosität nicht in den Organismus gelangen. Davon abgesehen geben die meisten Hersteller eine lebenslange Garantie auf ihre Implantate. Das bedeutet, falls ein Austausch notwendig werden sollte, erhalten Sie ohne zusätzliche Kosten ein neues Paar.

... mit Eigenfett

Sollten Sie keine Brustvergrößerung bzw. Bruststraffung mit Implantaten wünschen, besteht die Möglichkeit, statt der Silikonkissen Eigenfett zu verwenden. Eigenfett ist ein hervorragender, dauerhafter Filler, der auch bei der Behandlung von Falten oder bei der Po-Vergrößerung verwendet wird. Allerdings lässt sich mit Eigenfett nur begrenzt Volumen erzeugen. Das heißt, wenn Sie mit einer dezenten Vergrößerung nicht glücklich sind, sollten Sie sich doch lieber für Implantate entscheiden.

Eine weitere wichtige Voraussetzung für die Brustvergrößerung mit Eigenfett ist das Vorhandensein ausreichend großer Fettdepots am Körper, zum Beispiel an Oberschenkeln, Po oder Bauch. Denn zunächst muss das Eigenfett mithilfe einer Fettabsaugung gewonnen werden, bevor es anschließend zur Brustvergrößerung verwendet werden kann.

Vorteil der Brustvergrößerung mit Eigenfett ist, dass keine Operation notwendig ist. Das heißt, es entsteht auch keine Narbe. Weiterhin erhalten Sie ein absolut natürliches Ergebnis. Da es sich bei den verwendeten Fettzellen um Material aus dem eigenen Körper handelt, sind Unverträglichkeiten so gut wie ausgeschlossen. Darüber hinaus profitieren die Patientinnen von der Fettabsaugung, mit der sich vorhandene Problemzonen harmonisieren lassen.

Straffung der Brust mit Brustverkleinerung

Eine Brustverkleinerung sollte immer dann angedacht werden, wenn neben einem Haut- auch ein Gewebeüberschuss besteht. Viele Frauen mit sehr großen Brüsten leiden unter Hautreizungen in der Brustfalte, chronischen Schulter-Nacken-Schmerzen sowie oftmals auch unangenehmen Blicken und Kommentaren aus dem sozialen Umfeld. Auch Männer benötigen bisweilen eine Brustverkleinerung, wenn bei ihnen eine sogenannte Gynäkomastie vorliegt.

Sollten Sie eine Bruststraffung planen, so ist eine gleichzeitige Brustverkleinerung in derselben Operation problemlos möglich. Entsprechende Techniken erlauben, bei der Bruststraffung zugleich überschüssiges Gewebe zu entfernen. Manchmal nimmt der Facharzt für Plastische Chirurgie zudem eine Fettabsaugung am Dekolleté vor, um ein noch schöneres und definierteres Ergebnis zu erzielen. Ihre persönlichen Optionen wird er Ihnen vor der Operation im Beratungsgespräch erläutern.

Ein Eingriff wie die Verkleinerung des Dekolletés erfordert viel chirurgisches Können. Daher sollten Sie sich immer an einen erfahrenen Spezialisten dafür wenden. Bei Fragen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

Mommy Makeover

Nach einer Schwangerschaft klagen viele Patientinnen nicht nur über einen erschlafften Busen, sondern auch der Bauch wird vielfach als Problemzone empfunden. Daher entscheiden sich einige Mütter für ein so genanntes Mommy Makeover. Dabei wird die Bruststraffung mit einer Bauchdeckenstraffung kombiniert. Auf diese Weise wird die gesamte vordere Silhouette gestrafft.

Da das Mommy Makeover ein anspruchsvoller Eingriff ist, sollten Sie sich unbedingt an einen Facharzt wenden, der sowohl bei der Bruststraffung als auch bei der Bauchdeckenstraffung über viel Erfahrung verfügt. Einen solch qualifizierten Spezialisten finden Sie an fast allen Standorten von Clinic im Centrum. Fragen Sie uns gerne danach – wir helfen Ihnen jederzeit weiter!

Allgemeine Erläuterungen zu plastischen und ästhetischen Eingriffen sind niemals so individuell und konkret wie die persönliche Beratung durch den Facharzt Ihrer Wahl. Vereinbaren Sie deshalb bei Interesse am besten einen unverbindlichen Beratungstermin!