Brustvergrößerung Dortmund

Brustvergrößerung in Dortmund

Die weibliche Brust – Ein Geschenk der Natur

Die Rundungen einer Frau, vor allem ihre Brüste, gehören mit zu den bezauberndsten Anblicken, die uns die Natur beschert. Diese Anziehungskraft verspüren die meisten Menschen – Männer wie Frauen. Für den Busen, mal mehr, mal weniger verhüllt, haben Dichter hingebungsvolle Worte gefunden. Er rückt ins Zentrum zahlloser Bildnisse, von der Venus von Milo über Botticellis schaumgeborene Göttin der Weiblichkeit bis hin zur Venus von Willendorf in all ihrer überbordenden Pracht. Die weiblichen Brüste strahlen Mütterlichkeit aus und senden zugleich erotische Signale. Sie sind Symbol für das Weibliche schlechthin.

In der Vielfalt liegt der Reiz

Form und Größe der Brüste variieren in den unterschiedlichen Regionen der Welt in großer Vielfalt. Ein wichtiger Aspekt für unser ästhetisches Empfinden ist zum einen das individuelle harmonische Zusammenspiel zwischen Brust, Körpergröße und Körperform, zum anderen spielen aber auch gesellschaftliche ästhetische Vorlieben eine große Rolle.

Die Brustvergrößerung – Ein Traum vieler Frauen

Den Wunsch nach einem vollen Busen hegen viele Frauen. Frauen, deren natürliche Brust von Natur aus sehr klein ist, verspüren deswegen oft ein ausgeprägtes Unbehagen. Das kann so weit gehen, dass sie sich sogar als „unweiblich“ und wenig attraktiv empfinden, wenn sie ihre Brust als zu klein wahrnehmen. Die betroffenen Frauen fühlen sich dann häufig sowohl in ihrem Berufsleben als auch im Privatleben stark verunsichert und weniger begehrenswert. Und so gehört die Brustvergrößerung – noch vor der Bruststraffung und der Brustverkleinerung zu den Schönheitsoperationen, die sich Frauen nicht nur am häufigsten wünschen, sondern auch durchführen lassen.

Die Brustvergrößerung in Ihrer Clinic im Centrum in Dortmund

Wenn Sie sich für eine Brustvergrößerung interessieren, dann wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihre Clinic im Centrum Dortmund / Facharztzentrum am Phoenixsee (FAPS). Das können Sie ganz unkompliziert per E-Mail tun oder Sie rufen uns direkt an, um ein persönliches und unverbindliches Beratungsgespräch zu vereinbaren. Unser Facharztteam freut sich, Sie zum Thema Brustvergrößerung individuell und einfühlsam beraten zu dürfen. Bei Ihrem Beratungstermin lernen Sie den Chirurgen, der Sie behandeln wird, persönlich kennen. Er bleibt vom ersten Gespräch bis zum letzten Nachsorgetermin Ihr Ansprechpartner.

Unsere Fachärzte – Experten für Ihre Schönheitswünsche

Unser fachärztliches Team besteht aus langjährig erfahrenen Spezialisten. Dr. Bernd Meierhans ist der leitende Arzt unserer Dortmunder Klinik und Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Sein Kollege Dr. med. Sayed Pohanyar ist als Facharzt für HNO-Heilkunde leitender Arzt unseres Nasenzentrums und Christine Stumpe führt als Fachärztin das Team der Anästhesie. Zu dritt sorgen sie dafür, dass es unseren Patientinnen während ihres Aufenthaltes in der Clinic im Centrum in Dortmund an nichts fehlt. Das schließt eine umfassende und einfühlsame Aufklärung über die Möglichkeiten einer Brustvergrößerung ebenso ein wie eine genaue Erklärung der verschiedenen Operationsmethoden. Selbstverständlich bespricht unser Team auch die ideale Vorbereitung und Nachsorge mit Ihnen. Das individuelle Beratungsgespräch mit unseren Patientinnen führen wir stets sehr sorgfältig und ausführlich. So können Sie sich sicher fühlen und Ihre Entscheidung in aller Ruhe treffen, unabhängig davon, wie diese ausfällt.

Ein Traum von einem Busen – Wie wird meine Brust aussehen?

Durch die Brustvergrößerung wird sich Ihre Silhouette mehr oder weniger deutlich ändern. Vielleicht möchten Sie sich bereits vor dem Beratungsgespräch und der Schönheitsoperation ein Bild davon machen, wie Ihr Dekolleté aussehen wird. Mit der 3D- Simulationssoftware von Crisalix geht das völlig unkompliziert und intuitiv. Über eine verschlüsselte Verbindung laden Sie drei Bilder Ihres Oberkörpers hoch, eines von vorn, eines von rechts und eines von links. Mit dem Programm können Sie anschließend verschiedene Brustformen und -größen ausprobieren.

Weibliche Kurven – Gründe für eine Brustvergrößerung

Die Gründe für eine Brustvergrößerung, in der Fachsprache Mammaaugmentation genannt, sind immer sehr persönlich und von Frau zu Frau ganz unterschiedlich. Mutter Natur hat viele Frauen mit kleinen Brüsten bedacht, die nicht der individuellen oder allgemeinen Vorstellung von Weiblichkeit entsprechen. Aber auch in Folge einer Schwangerschaft und der anschließenden Stillzeit kann der Busen an Umfang verlieren und seine Form einbüßen. Ein weiterer Grund für eine kleiner oder schlaffer werdende Brust kann das fortschreitende Alter sein. Und schließlich nehmen auch manche Frauen, die unter einer angeborenen Asymmetrie ihrer Brüste leiden, die Gelegenheit zu einer Brustvergrößerung im Rahmen einer Brustkorrektur wahr.

Eine Tendenz zeichnet sich bei der Brustvergrößerung allerdings (seit geraumer Zeit) immer deutlicher ab: Viele Frauen möchten, dass ihr Busen nach einer Brustvergrößerung ganz natürlich aussieht und entscheiden sich daher, ihre Brüste lediglich moderat vergrößern zu lassen. Was auch immer Ihre persönlichen Beweggründe und Wünsche sind, wir werden mit dem Vertrauen, das Sie uns entgegenbringen, stets behutsam umgehen.

Feminine Rundungen – Brustkorrektur mit Implantat oder Eigenfett?

Es gibt unterschiedliche Wege hin zu weiblicheren Rundungen. Unsere Experten können einen größeren Busen modellieren, indem sie Brustimplantate einsetzen. Eine immer beliebter werdende Methode ist zudem die Brustvergrößerung mit Eigenfett. Viele Frauen schätzen diese besonders natürlich wirkende Behandlung. Manchmal, wenn die Brust zwar erschlafft ist, aber noch ein ausreichendes Volumen hat, kann eventuell bereits eine Bruststraffung (Mastopexie) die gewünschten Rundungen wieder formvollendet zur Geltung bringen.

Welche der Möglichkeiten für Sie infrage kommt, klären Sie in Ihrem persönlichen Beratungsgespräch. Ihr behandelnder Chirurg wird Sie einfühlsam und eingehend beraten und Sie zunächst natürlich fragen, wie Sie sich Ihre Brüste wünschen, welche Größe und welche Form sie haben sollen. Anschließend erfolgt eine umfassende Untersuchung und Vermessung der Brust sowie eine Analyse der Hautqualität. Erst danach wird Ihr Facharzt Ihnen die für Sie richtige Operationsmethode empfehlen. Doch zunächst zur Brustkorrektur mit Implantaten.

Für unsere Patientinnen nur das Beste – Die Brustvergrößerung mit hochwertigen Implantaten

Einmal ganz abgesehen von der Form und der Größe, die Sie sich für Ihre Brüste wünschen, können Sie sicher sein, dass wir in Ihrer Clinic im Centrum in Dortmund ausschließlich mit zuverlässigen Herstellern zusammenarbeiten. Unsere Brustimplantate sind hervorragende Produkte, die allerhöchsten Ansprüchen genügen, unabhängig davon, ob Sie sich für Implantate mit einer Silikonfüllung entscheiden oder Kissen mit einer Füllung aus Kochsalzlösung bevorzugen. Wir sind daher ausschließlich mit den höchsten Qualitätsstandards zufrieden – damit Sie es mit Ihren neuen weiblichen Formen auch sein können.

Hülle und Fülle – Sichere Implantate für Ihren Traumbusen

Zunächst einmal zeichnet sich ein Implantat aus hochwertigem Silikon durch hohe Viskosität und einen ausgezeichneten Tragekomfort aus. Die Implantathülle umgibt eine Hülle. Diese ist robust und außerordentlich reißfest. Das dient der maximalen Sicherheit unserer Patientinnen.

Die Oberfläche der Implantathülle kann glatt oder texturiert sein. Welches Implantat Ihre Wünsche am besten erfüllen kann, besprechen Sie mit Ihrem behandelnden Chirurgen in Ihrer Dortmunder Klinik. Er wird Ihnen die unterschiedlichen Implantatmodelle gerne vorstellen und die jeweiligen Vorteile erläutern, damit Sie mit Ihrer Entscheidung viele Jahre lang zufrieden sein können.

Aufsehenerregend oder natürlich – Eine Frage des Implantatmodells

Nicht nur die Größe des Implantats bestimmt, wie Ihr Dekolleté später aussehen wird, sondern auch seine Form. Runde und anatomische Implantate unterscheiden sich sowohl in ihrer Fühlbarkeit (Haptik) als auch optisch erheblich.

Mögen Sie es gerne aufsehenerregend? Dann könnte ein rundes Implantatmodell diese Erwartung erfüllen. Runde Implantate sind deutlich auffälliger.

Ein ganz natürliches Aussehen und Gefühl erhalten Sie durch die Wahl anatomischer Implantate, die mit Ihrem Erscheinungsbild harmonieren. Mit der entsprechenden Implantationsmethode können Sie sie kaum ertasten. Entscheidend ist letztlich, welche Brustform Sie persönlich als schön empfinden.

Um sich die Wahl zu erleichtern und Ihrem behandelnden Chirurgen Ihre Vorstellung zu verdeutlichen, können Sie das einfach und intuitiv zu bedienende Programm Crisalix nutzen, um die Wirkung einer Brustvergrößerung zu simulieren.

Ein Wunderwerk der Natur – Der Aufbau der weiblichen Brust

Doch werfen wir zunächst einen kurzen Blick auf den Aufbau der weiblichen Brust, um die Gründe und Voraussetzungen für die verschiedenen Operationsmethoden zu verstehen.

Die Brüste verschiedener Frauen sehen sehr unterschiedlich aus. Durch hormonelle und andere Einflüsse verändern sie sich ein Leben lang in Form und Größe. Ihre Anatomie, also ihr Aufbau, ist jedoch bei allen Frauen gleich. Die weiblichen Brüste bestehen hauptsächlich aus Fett und Drüsengewebe. Nach Schwangerschaft und Geburt bilden die Brustdrüsen (Lobuli) Milch für das Baby. Die Milch fließt durch die Milchgänge (Ductuli) zur Brustwarze (Mamille), damit die Mutter ihren Säugling stillen kann. Da hormonelle Veränderungen während und nach der Schwangerschaft bisweilen zu einer Erschlaffungen und einem Volumenverlust der Brust führen, ist dies häufig der Zeitpunkt, an dem der Wunsch nach einer Brustvergrößerung oder Bruststraffung entsteht.

Neben Fett und Drüsengewebe befinden sich in der Brust außerdem Blutgefäße, Nerven und Lymphgefäße. Unter dem Brustgewebe liegt der Brustmuskel.

Die ideale Lage für Ihre Brustimplantate mit drei verschiedenen Methoden

Die Lage des Implantats über dem Brustmuskel

In diesem Fall wird das Brustimplantat direkt hinter der Brustdrüse auf den Brustmuskel gesetzt. Die Vorteile liegen in einer einfachen Operation und einer etwas kürzeren Operationsdauer. Das Ergebnis der Brustkorrektur ist in der Regel unmittelbar nach dem Eingriff deutlich zu erkennen. Je nachdem, wieviel Brustgewebe vorhanden ist und die Implantate bedeckt, können diese mehr oder weniger deutlich tastbar und sichtbar sein.

Die Lage des Implantats teilweise unter dem Brustmuskel

Liegt es teilweise unter dem Brustmuskel, so ist das Implantat nicht sichtbar und manchmal nicht einmal zu ertasten. Dies ist eine Operationsmethode, die sich zum Beispiel für sehr schlanke Frauen mit wenig Fettgewebe besonders gut eignet. Ein weiterer Vorteil ist das niedrige Risiko einer Kapselfibrose.

Die Lage des Implantats vollständig unter dem Brustmuskel

Die Vorteile eines Brustimplantats, das vollständig unter den Brustmuskel gesetzt wird, entsprechen denen einer teilweisen Lage unter dem Brustmuskel.

Welche Methode ist nun die ideale für mich?

Die unterschiedliche Lage der Brustimplantate hat jeweils spezifische Vor- und Nachteile. Die für Sie beste Methode die Implantate zu platzieren, hängt von Ihren individuellen körperlichen Voraussetzungen ab. Ihr behandelnder Chirurg wird Sie dazu ausführlich beraten, damit aus Ihrem Wunsch Realität werden kann.

Unauffällige Narben – Drei verschiedene Operationsmethoden bei der Brustvergrößerung

Vor Narben müssen Sie bei einer Brustvergrößerung keine Angst haben. Die Entwicklung der Operationstechniken und Schnittführungen ist seit ihren Anfängen sehr weit fortgeschritten. Heute sind nur noch wenige kleine Hautschnitte notwendig, um die Implantate sicher an die richtige Stelle zu bringen. Dabei kann Ihr Chirurg grundsätzlich verschiedene Schnitttechniken für den Zugang anwenden: Der Schnitt kann entlang dem Warzenvorhof, in der Achsel oder in der Unterbrustfalte gesetzt werden.

Der Zugang um die Brustwarze

Die Schnittführung um den Warzenvorhof kann zum Beispiel angewendet werden, wenn sich eine Patientin zusätzlich zur Brustvergrößerung eine Verkleinerung oder Versetzung ihrer Brustwarzen wünscht. Die Narbe ist bei guter Wundheilung in der Regel nahezu unsichtbar.

Der Zugang über die Achselhöhle

Eine weitere Methode ist der Schnitt in der Achselhöhle, auch axiliäre Methode genannt. In vielen Fällen wird diese Brust-OP endoskopisch. Die Narben sind in der Achselhöhle kaum sichtbar und Ihre Brüste bleiben vollkommen narbenfrei. Zudem ist mit Sensibilitätsstörungen oder Einschränkungen beim Stillen kaum zu rechnen. Bei der axiliären Methode gibt es allerdings ein leicht erhöhtes Risiko von Wundheilungsstörungen. Sie eignet sich außerdem nur für einen Eingriff mit kleinen Brustimplantaten.

Der Zugang in der Unterbrustfalte – Die häufigste und sicherste Methode

Unsere Experten in der Dortmunder Klinik wählen für die Brustvergrößerung mit Implantaten häufig den Zugang in der Unterbrustfalte. Dieser Weg ist der kürzeste und schnellste und bietet noch weitere Vorteile. Zunächst einmal hat der Chirurg optimale Sichtverhältnisse. Sensibilität und Funktionalität der Brüste, Nervenbahnen und Milchgänge, werden geschont. In der Regel ist die Narbe in der Unterbrustfrustfalte kaum sichtbar, vor allem nicht bei größeren Brüsten. Die Technik des Eingriffs über die Unterbrustfalte ist mit der innovativen Keller-FunnelTM-Methode noch einmal erheblich verfeinert worden. Davon sollen natürlich unsere Patientinnen profitieren.

Die Keller-FunnelTM-Methode – Innovativ. Einfach genial. Sehr sicher

Das Implantat wird durch eine trichterförmige Implantationshilfe (funnel = Trichter) an die richtige Stelle gebracht. Diese simple Technik überzeugt durch eine ganze Reihe von Vorteilen. Der erforderliche Schnitt in der Unterbrustfalte ist ungefähr 2 Zentimeter kürzer als bei der herkömmlichen Technik, das heißt, er ist beim Keller-FunnelTM nur etwa 3,5 bis 4 Zentimeter lang. Für unsere Patientinnen bedeutet das eine (wesentlich) schnellere und schmerzärmere Wundheilung. Mit dem Keller-Trichter kann Ihr behandelnder Chirurg das Implantat zudem außerordentlich exakt und in erheblich kürzerer Zeit platzieren. Darüber hinaus müssen unsere Ärzte sowohl das Implantat als auch das Brustgewebe kaum berühren. Diese No-Touch-Technik (berührungsarme Technik) minimiert die Gefahr einer Infektion oder Kapselfibrose deutlich, weil das Implantat wenig Kontakt mit der Haut hat. Die Keller-FunnelTM-Methode ist damit viel schonender und nicht zuletzt deutlich schneller als die herkömmliche Methode. Als Patientin können Sie also schneller und sicherer am Ziel Ihrer Schönheitsträume sein.

Wie lange halten meine Brustimplantate?

Unsere hochwertigen Brustimplantate sind sehr lange haltbar. Für die nächsten 15 bis 20 Jahre brauchen Sie sich in der Regel keine Gedanken über einen Wechsel zu machen. Falls Sie dennoch irgendwann den Wunsch nach einer erneuten Veränderung hegen sollten, helfen wir Ihnen auch bei diesem Anliegen gerne weiter. Mehr zum Thema Implantatwechsel oder Implantatentfernung erfahren Sie hier (Link neuer Leistungstext Implatatwechsel).

Gibt es Risiken bei der Brustvergrößerung mit Implantaten?

Die Brustvergrößerung gilt als eine der sichersten und risikoärmsten Operationen. Unsere Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie sind sehr erfahrene Operateure. Sie haben nach ihrem Studium eine fachärztliche Zusatzausbildung von mindesten sechs Jahren absolviert, damit Sie als Patientin sicher sein können, sich in versierte Hände zu begeben. Unabhängig davon wird Ihr behandelnder Chirurg Sie im Beratungsgespräch über mögliche Risiken immer aufklären. Wenn Sie Bedenken bei einer Operationsmethode haben, zögern Sie nicht nachzufragen. Unsere Experten in Dortmund freuen sich darauf, alle Ihre Fragen zu beantworten. Wir möchten Sie schließlich langfristig glücklich sehen mit Ihrer neuen, feminineren Silhouette.

Natürlich wirkende vollere Brüste ohne Operation – Die Brustvergrößerung mit Eigenfett

Mit den aktuellen hochwertigen Silikonimplantaten können unsere langjährig erfahrenen Chirurgen wunderschöne, zu ihrer jeweiligen Trägerin passende Busen modellieren. Dennoch bevorzugen mehr und mehr Frauen eine Brustvergrößerung mit Eigenfett. Bei der Methode mit Eigenfett wird, wie der Begriff schon nahelegt, ausschließlich Ihr eigenes Körperfett eingesetzt, das wir durch eine Fettabsaugung gewinnen. Die Fettzellen werden in einem speziellen Verfahren aufbereitet und schließlich mit feinen Kanülen behutsam in den Brüsten verteilt. Das Verfahren erfreut sich großer Beliebtheit, hat es doch gleich mehrere Vorteile: Es sind keinerlei Schnitte notwendig und die Brust wirkt nach der Behandlung absolut natürlich.

Für welche Frau eignet sich die Brustvergrößerung mit Eigenfett?

Die Brustvergrößerung mit Eigenfett eignet sich hervorragend für Frauen, die das Volumen ihrer Brüste in einer Sitzung mit einer halben Körbchengröße lediglich moderat vergrößern lassen möchten. Auch für die Korrektur einer Brustasymmetrie (Mammaasymmetrie), von Dellen oder anderen Unregelmäßigkeiten ist die Eigenfett-Methode in vielen Fällen wie geschaffen. Die Voraussetzung ist, dass Sie genug Fettdepots für eine Behandlung haben. In diesem Fall profitieren Sie also doppelt, indem zusätzlich zur Brustvergrößerung durch eine Fettabsaugung überflüssige Fettpolster dort schwinden.

Langfristige Freude an einer Brustvergrößerung mit Eigenfett

Wenn Sie sich für eine Brustkorrektur mit Eigenfett entscheiden, können Sie sich an Ihrem neuen Dekolleté in der Regel genauso lange erfreuen wie nach einer Korrektur mit Brustimplantaten. Etwa 80 Prozent, also der größte Teil des transplantierten Eigenfetts wächst in der Brust an. Sollten Sie nachträglich einen noch etwas größeren Brustumfang wollen, so können unsere Experten Ihnen diesen Wunsch mit der Eigenfett-Methode in der Regel unkompliziert erfüllen. Indem wir Eigenfett bis zu zwei Jahre einfrieren können, ist eine erneute Behandlung oder Nachkorrektur auch ohne erneute Fettabsaugung jederzeit möglich.

Die optimale Vorbereitung Ihrer Brustoperation

Unsere Experten für Plastische und Ästhetische Chirurgie haben alle eine Facharztausbildung mit einer mehrjährigen Zusatzausbildung genossen. Sie sind bei unserem erfahrenen Team also in sehr guten Händen. Darüber hinaus können Sie für Ihr Traumergebnis jedoch auch selbst einiges tun. Auf unserer Leistungsseite zum Thema Brustvergrößerung haben wir viele hilfreiche Tipps und Ratschläge für Sie zusammengestellt, wie Sie die ideale Vorbereitung mitgestalten können. Nehmen Sie bitte auch unbedingt alle Nachsorgetermine in Ihrer Dortmunder Klinik wahr. Sie dienen Ihrer Sicherheit. Ihr behandelnder Chirurg kontrolliert bei den Nachsorgeterminen den Heilungsverlauf und er beantwortet Ihnen alle Fragen, die Sie haben werden. Und beim letzten Termin, wenn wir uns von Ihnen verabschieden, sehen wir gerne Ihr glückliches und zufriedenes Gesicht.

Ihr Aufenthalt in Ihrer Clinic im Centrum in Dortmund – So viel Zeit planen Sie ein

Die Gesundheit unserer Patientinnen ist uns enorm wichtig. Wenn Sie zu uns kommen, bringen Sie uns großes Vertrauen entgegen und wir spüren und übernehmen eine große Verantwortung. Brustvergrößerungen führen wir zu Ihrer Sicherheit und zur Wahrung unserer hohen Qualitätsstandards daher immer mit Vollnarkose und stationär durch. Je nach Aufwand können Sie von ungefähr 90 Minuten für den Eingriff ausgehen. Danach erholen Sie sich in aller Ruhe und übernachten in unserer Dortmunder Klinik am schönen Phoenixsee. Dafür haben wir stilvolle Zimmer mit Seeblick für Sie eingerichtet. Die Ruhephase fördert einen guten Heilungsprozess. Unser Team ist rund um die Uhr für Sie da und kümmert sich professionell und liebevoll um Sie.

Mit Sicherheit weibliche Kurven

Ihre Gesundheit liegt uns außerordentlich am Herzen. Damit Sie sich zuverlässig und wirklich umfassend über die verschiedenen Methoden einer Brustvergrößerung informieren und eine sichere Entscheidung treffen können, ist das persönliche Beratungsgespräch unerlässlich. Unser Team in Ihrer Clinic im Centrum in Dortmund wird Sie in allen Fragen zur Brustvergrößerung gerne detailliert und behutsam beraten und dabei gezielt auf Ihre Wünsche eingehen, damit Sie sich auch nach vielen Jahren noch über Ihre Entscheidung freuen können.

Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen und ein unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren!

Brustvergrößerung Quickfacts

  • OP-Dauer: ca. 1-2 Stunden
  • Narkose: Vollnarkose
  • Nachbehandlung: Tragen eines speziellen BHs. Keine sportlichen Aktivitäten sowie körperliche Arbeit in den ersten 4-6 Wochen.
  • Aufenthalt: 1 Tag

Weitere Informationen zum Thema Brustvergrößerung


Die Kosten einer Brustvergrößerung können Sie in Dortmund mit Hilfe einer unbürokratischen und schnellen Teilzahlung finanzieren. Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen.


Clinic im Centrum

Dortmund

im Facharztzentrum am Phoenix See (FAPS)

Am Kai 14
44263 Dortmund
in Deutschland

Sie haben noch Fragen?
+49 (0) 2 31 / 165 77 71
Online-Terminvergabe
Dr. med. Sarantopoulos
Dr. med. Sarantopoulos
Beratungsgespräch vereinbaren
Medical Doctor (Univ. Kabul) Said Pohanyar
Medical Doctor (Univ. Kabul) Said Pohanyar
Beratungsgespräch vereinbaren

Impressionen

3D Brustvergößerung am Standort Dortmund - Jetzt testen!

Wir beraten Sie gerne in Dortmund

sowie an mehr als 45 Standorten in Deutschland.

Clinic im Centrum