Zur Startseite
Nahaufnahme eines Dekolletés nach einer Brustvergrößerung.

Brustvergrößerung

Postoperative Behandlung

Die Nachsorge nach jeder Brust OP – egal ob Brustvergrößerung, Brustverkleinerung oder Bruststraffung – ist sehr wichtig, da sie das Endergebnis massiv beeinflussen kann. Nachdem zunächst der Arzt und dessen chirurgisches Geschick von großer Bedeutung sind, können auch die Patientinnen durch Einhaltung bestimmter Verhaltensregeln die Heilungsdauer verkürzen, postoperative Schmerzen reduzieren und die Bildung auffälliger Narben vermeiden.

Ihr Arzt wird Sie im Beratungsgespräch über sämtliche notwendige Maßnahmen umfassend aufklären. Zudem wird er Ihnen spezielle Empfehlungen geben, sofern Ihr individueller Gesundheitszustand ein bestimmtes Verhalten erforderlich macht. 

Sollten zuhause nach der Brustvergrößerung Fragen aufkommen oder Sie sich mit irgendetwas unsicher sein, zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir stehen Ihnen während der kompletten Nachsorge bis zum finalen Ergebnis mit Rat und Tat zur Seite!

Ein lächelndes Pärchen liegt leicht bekleidet im Bett.

Ärztliche Ratschläge zur postoperativen Nachsorge

Egal ob Sie stationär in unserer Klinik bleiben oder nach Hause entlassen werden, empfehlen wir Ihnen am Tag nach dem Eingriff viel Ruhe. Es ist zudem wichtig, dass Sie ausreichend trinken und ausgewogen essen, damit sich Ihr Körper regenerieren kann und Sie wieder zu Kräften kommen.

Häufig wird bei einer Brustvergrößerung selbstauflösendes Nahtmaterial verwendet. Normale Fäden sollten je nach Heilungsverlauf ein bis zwei  Wochen nach der Brustvergrößerung entfernt werden. Keine Angst – das Fädenziehen ist meist nicht allzu unangenehm.

Sollten Sie Schmerzen haben – was vor allem bei einer Implantation unter den Brustmuskel vorkommen kann – dürfen Sie ein leichtes Schmerzmittel einnehmen. Bitte nehmen Sie jedoch nur Präparate, die Ihnen Ihr Arzt empfiehlt und auf gar keinen Fall Aspirin!

Normalerweise treten nach einer Brustvergrößerung keine Komplikationen auf. Zur Sicherheit erhalten Sie jedoch eine Kontakt-Telefonnummer, über die Sie Ihren Arzt im Notfall rund um die Uhr erreichen können.

Schwellungen und Blutergüsse lassen sich sehr gut durch konsequentes Kühlen mit Kühlkompressen lindern. Auch kaltes Duschen können wir ab der zweiten Woche empfehlen. Dies reduziert nicht nur Schwellungen, sondern regt auch die Durchblutung an und kann somit die Heilung beschleunigen.

Um Infektionen und Wundheilungsstörungen zu vermeiden, sollten Ihre Brüste in der ersten Woche weder mit Wasser noch mit Kosmetik-Produkten in Kontakt kommen. Bitte vermeiden Sie es in der ersten Zeit möglichst vollständig, Ihre Brüste zu berühren.

Rund vier bis sechs Wochen lang sollten Sie zudem körperliche Belastungen wie beispielsweise schweres Heben vermeiden und auch keinen Sport treiben. Wenn Sie Ihr Training und andere körperliche Aktivitäten wieder aufnehmen möchten, sprechen Sie zunächst am besten mit Ihrem Chirurgen. Legen Sie sich weiterhin einen Sport-BH zu, um die operierte Brust beim Sport später optimal zu schützen. 

Sechs Wochen lang müssen alle Patientinnen einen speziellen Kompressions-BH tragen. Dieser Spezial-BH ist enorm wichtig für eine gute Heilung ohne auffällige Narben. Der BH muss während der ersten zwei bis vier Wochen Tag und Nacht getragen werden, damit sich Nerven, Blutgefäße und Brustgewebe regenerieren können und die Brust die gewünschte Form annimmt.

Vermeiden Sie Wärmeeinwirkung, da Wärme die Heilung verzögern kann. Gehen Sie somit bitte nicht ins Solarium oder in die Sauna. Auch Vollbäder sind aus diesem Grund für mehrere Wochen nicht zu empfehlen.

UV-Strahlung kann zu einer unschönen Pigmentierung der Narben führen. Daher legen wir Ihnen ans Herz, drei bis sechs Monate nach der Operation die Sonne zu meiden oder einen starken UV-Schutz zu verwenden.

Sehr wichtig ist, dass Sie sämtliche Nachsorge-Termine in Ihrer Clinic im Centrum vor Ort zuverlässig einhalten. So kann der Arzt den Heilungsprozess überwachen und im Falle unerwarteter Komplikationen rasch mit einer entsprechenden Behandlung reagieren. Schließlich möchten wir, dass Sie mit dem Resultat am Ende voll und ganz zufrieden sind!