Zur Startseite
Nahaufnahme eines Dekolletés nach einer Brustvergrößerung.

Brustvergrößerung

Vorbereitung auf eine Brustvergrößerung

Sie überlegen, ob Sie eine Brustvergrößerung glücklicher machen könnte? Diese Entscheidung müssen Sie nicht alleine treffen! Vor jeder Brustvergrößerung findet bei Clinic im Centrum stets ein persönliches Beratungsgespräch mit dem behandelnden Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie statt. Einen Termin können Sie ganz einfach telefonisch oder per E-Mail vereinbaren. Für Berufstätige bieten viele unserer Standorte auch Sprechzeiten in den späteren Abendstunden.

Ihr persöhnlicher Guide zu einer Brustvergrößerung - häufige Fragen und Antworten

Laden Sie sich Ihren persöhnlichen Guide zur Vorbereitung auf das Thema Brustvergrößerung herunter.

Jetzt Download starten

Frau mit nacktem Oberkörper und kleinen Brüsten hält ihre Arme vor der Brust verschränkt.

Vorbereitung auf das Beratungsgespräch

Bevor Sie ins Beratungsgespräch gehen, bitten wir Sie, sich Notizen zu folgenden Punkten zu machen:

  • Welche Medikamente nehmen Sie regelmäßig ein?
  • Leiden Sie unter Blutgerinnungsstörungen?
  • Sind Allergien und Unverträglichkeiten bei Ihnen bekannt?
  • Wann wurden Sie zuletzt geimpft?
  • Hatten Sie schon einmal eine Brustoperation (Brustvergrößerung, Brustverkleinerung, Bruststraffung oder Brustkorrektur)? Wenn ja, wann fand diese statt und mit welchem Verfahren wurde sie durchgeführt?
  • Wie steht es um Ihre allgemeine körperliche Gesundheit? Gab es Erkrankungen oder Unfälle, haben Sie chronische Leiden? Haben Sie Infektionskrankheiten wie Hepatitis? Sind Sie mit Sicherheit HIV-negativ?

Diese Informationen sind sehr wichtig für Ihren behandelnden Arzt, damit er Ihre körperlichen Voraussetzungen richtig einschätzen und Sie entsprechend beraten kann – beispielsweise in Hinblick auf die Narkose-Art und die Operationsmethode. Bitte zögern Sie nicht, bei der Beratung auch ein eventuell heikles Thema anzusprechen! Sämtliche Informationen unserer Patienten werden absolut diskret und vertraulich behandelt!

Ablauf des Beratungstermins

Für das Beratungsgespräch sollten Sie sich etwa eine Stunde Zeit nehmen. Zunächst klärt Sie Ihr Chirurg ausführlich über alle Details rund um die Brustvergrößerung auf. Er wird Sie über die Möglichkeiten und Grenzen einer Neuformung Ihrer Brust mithilfe von Implantaten oder Eigenfett informieren, verschiedene Operationstechniken erläutern und über Themen wie die OP-Dauer, die Narkose, den Klinik-Aufenthalt sowie mögliche Risiken sprechen. Wenn Sie eine Brustvergrößerung mit Implantaten durchführen lassen möchten, wird er Ihnen die unterschiedlichen Brustimplantate vorstellen und dabei eine Form und Größe empfehlen, die Ihrer Brust zum gewünschten Aussehen verhilft und eine vorteilhafte Wirkung auf Ihr Gesamterscheinungsbild hat.

Eine virtuelle Simulation am Computer kann in diesem Kontext neben der persönlichen Erfahrung des Arztes zusätzliche Sicherheit vermitteln und zur richtigen Entscheidung beitragen. Eine 3D-Simulation können Sie übrigens mit Crisalix auch bereits zuhause anonym, kostenlos und ganz bequem online vornehmen.

Ein wichtiger Teil des Beratungstermins ist eine ausführliche Untersuchung. Hier prüft und dokumentiert der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Ihre körperlichen Voraussetzungen. Erst dann kann er den chirurgischen Eingriff genau planen und Sie über Ihre individuellen Kosten informieren.

Nach dem Beratungsgespräch erhalten Sie ausreichend Zeit, um Ihre Entscheidung noch einmal zu überdenken. Zwischen dem Beratungstermin und der Operation müssen mindestens 24 Stunden vergehen. Prüfen Sie für sich, ob Sie Ihre Wünsche und Ziele berücksichtigt sehen, ob Ihnen die Erfahrung und Qualifikation des Arztes ausreichend Sicherheit vermitteln konnten, und ob Sie Ihr jeweiliger Clinic im Centrum-Standort auch in Sachen Komfort und Ausstattung überzeugen konnte.

Eine Frau und ein Mann laufen lächelnd am Strand entlang.

Gesundheit schützen, OP-Risiko minimieren

Sobald Sie ausreichend Sicherheit gewinnen und eine Entscheidung treffen konnten, melden Sie sich wieder bei uns und vereinbaren einen Termin für Ihre Brust-Operation.  

Für eine optimale Vorbereitung auf den Eingriff bitten wir Sie, etwa zwei Wochen vor der Brustvergrößerung auf Alkohol und Nikotin sowie blutverdünnende Schmerz- und Schlafmittel zu verzichten. Diese Substanzen können die Risiken bei einem chirurgischen Eingriff erhöhen.

Die Brustvergrößerung ist in der Regel mit einem stationären Klinik-Aufenthalt von mindestens einer Nacht sowie einer mehrtägigen Ausfallzeit verbunden. Bitte denken Sie daran, dass Sie bei einem ästhetischen Eingriff keine Krankschreibung erhalten, sondern Urlaub nehmen müssen. Beantragen Sie diesen bitte rechtzeitig und vereinbaren Sie erst danach Ihren Termin für die Brustvergrößerung!