Zur Startseite
Dekolleté einer Frau mit großen Brüsten in schwarzem Spitzen-Top.

Brustverkleinerung

Brustverkleinerung: die Kosten

Beim Premiumanbieter Clinic im Centrum wird Ihre Brustverkleinerung individuell und aufwändig geplant. Dabei werden Sie von erfahrenen und qualifizierten Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie beraten und behandelt. Wir garantieren Ihnen den Einsatz modernster Methoden und Technologien, die Verwendung hochwertiger und sicherer Medikamente und medizinischer Materialien sowie eine umfassende Nachsorge mit allem, was Sie benötigen. Dies ist von Patientin zu Patientin unterschiedlich.

Die Kosten der Brustverkleinerung berechnen sich wie folgt:

  • Methode der Brustverkleinerung, Aufwand und Dauer der OP
  • ggf. zusätzliche Leistungen wie eine Bruststraffung oder Fettabsaugung
  • Materialkosten: Kompressions-BH, Nahtmaterial, Verband
  • Anästhesie (Vollnarkose oder örtliche Betäubung mit Dämmerschlaf)
  • Anzahl der Übernachtungen in der Klinik
  • Aufwand der Behandlung im Rahmen der Nachsorge
  • Personalkosten (Anästhesist, OP-Schwester, Pflegepersonal)
  • Kosten für die Räumlichkeiten / Technik

Sie werden sicherlich verstehen, dass es somit schwer möglich ist, einen pauschalen Preis für die Brustverkleinerung zu nennen.

Glückliches Pärchen auf einem Motorrad

Übernahme der Kosten durch die Krankenkasse

In seltenen Fällen ist es möglich, dass die Krankenkasse eine Brustverkleinerung bezuschusst oder die Kosten sogar übernimmt. Voraussetzung dafür ist, dass eine medizinische Indikation für die Operation vorliegt.

Wann dies der Fall ist, legt jede Krankenkasse unterschiedlich fest. Ausschlaggebend ist dabei oftmals die Einschätzung des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK). Bisweilen werden die Kosten übernommen, wenn eine Reduzierung um mindestens zwei Körbchengrößen oder um 500 Gramm je Seite vorgenommen werden muss. Ebenso zählen starke Fehlbildungen und Asymmetrien zu den medizinischen Indikationen, die eine Kostenübernahme begünstigen können.

Wichtig ist, dass Sie den Antrag rechtzeitig vor der Brustverkleinerung stellen, damit Sie noch vor der OP erfahren, ob die Kosten übernommen werden können oder nicht. Weiterhin ist es notwendig, dass Sie sich dann für die Brustverkleinerung an einen Clinic im Centrum-Arzt mit Kassenzulassung wenden. In Privatkliniken kann in Einzelfällen mit der Krankenkasse abgerechnet werden.