Clinic im CentrumZur StartseiteZur Startseite

Allurion

Das Elipse™ Ballon Programm

Der erste und einzige minimal-invasive Magenballon für einen sicheren und schnellen Gewichtsverlust & eine Rundum-Unterstützung des Patienten nach der Platzierung.2-12

Ohne Operation, Endoskopie und Anästhesie.*

Junge Frau in Sportkleidung dehnt ihr Bein

Übergewicht und Adipositas sind sowohl in Deutschland als auch weltweit ein großes Problem. Die überflüssigen Pfunde können dabei schwerwiegende Erkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen und sogar Krebs begünstigen. Auch wenn viele Betroffene um ihr Problem wissen, scheitern sie dennoch an einer Gewichtsreduktion.

Eine von Allurion 2018 durchgeführte Verbrauchermarktstudie mit 9.800 Probanden ergab, dass 76 Prozent der Patienten mit den getesteten Methoden zur Gewichtsreduktion (Fitness, Diäten, Diätergänzungsmittel, ärztliche Begleitung oder Apps) nicht zufrieden waren.1 Viele schrecken auch vor den Nebenwirkungen einer Magenverkleinerung zurück.

Logo Elipse (TM) by allurion

ELIPSE™ Ballontherapie

In vier Monaten 10 bis 15 kg an Übergewicht verlieren!2-12

Der ELIPSE™ Magenballon wurde von Dr. Sammy Levy, Dr. Shantanu Gaur und Prof. Ram Chuttani (nun Chief Medical Officer bei Allurion) an der Harvard Medical School entwickelt. Ihr Ziel war es, eine neue, minimal-invasive Lösung im Kampf gegen das weltweite Problem „Übergewicht“ zu schaffen. Bei ELIPSE™ handelt es sich um einen temporären, intragastrischen Ballon, dessen Platzierung im Magen keine Betäubung, Endoskopie oder Operation erfordert.* Das Einsetzen des Ballons nimmt nur etwa 20 Minuten in Anspruch und kann ambulant durchgeführt werden.

So funktioniert die Behandlung

Der Patient schluckt die Kapsel an einem dünnen Schlauch, in der sich der Ballon befindet. Die meisten Patienten sind dazu ohne Probleme in der Lage. Sollte dies in seltenen Fällen nicht funktionieren, kann der Arzt mit einem schonenden Führungsdraht unterstützen. Eine Endoskopie oder Narkose ist nicht erforderlich.*

Sobald die Kapsel im Magen angelangt ist, füllt der Arzt den Ballon über den Schlauch mit 550 ml Flüssigkeit und zieht den Schlauch vorsichtig zurück. Die Platzierung des Ballons ist in nur 20 Minuten abgeschlossen. Beim Patienten werden zwei Röntgenaufnahmen durchgeführt um sicherzustellen, dass die Kapsel nach dem Schlucken im Magen liegt und dass der Ballon richtig gefüllt ist. Die meisten Personen können ein bis zwei Tage nach der Platzierung wieder ihre normalen Tätigkeiten aufnehmen. Bei manchen Patienten kommt es nach der Platzierung zu Übelkeit, Bauchkrämpfen oder gelegentlich zu Erbrechen. In den meisten Fällen lassen sich diese Symptome durch die vom Arzt üblich verschriebenen Medikamente gut in den Griff bekommen. Durch den ELIPSE™ Ballon im Magen verspüren die Patienten weniger Hungergefühl und können in den kommenden vier Monaten zwischen 10 und 15 kg an Gewicht verlieren. Es gibt keine Einschränkung in Bezug auf Ernährung, jeder Patient erhält jedoch eine auf ihn zugeschnittene Ernährungsempfehlung.

Nach etwa vier Monaten öffnet sich das zeitgeschaltete Freigabeventil, das sich in dem Ballon befindet, der Ballon leert sich und wird auf natürlichem Wege über den Magen-Darm-Trakt ausgeschieden.***

Allurion Elipse Magenballon, die Kapsel zum Einnehmen mit einem Glas Wasser
Allurion Elipse Magenballon, der gefüllte Magenballon vor neutralem Hintergrund

Der ELIPSE™ Magenballon: sicher und komfortabel

Der ELIPSE™ Magenballon besteht aus einer dünnen Polyurethan-Folie, die sehr viele positive Eigenschaften aufweist: Sie ist sehr reißfest, nicht resorbierbar, soft und dünn. Das Material ist gut verträglich, trotzt dem Magenmilieu und bleibt über die gesamte Tragedauer stabil. Der Ballon ist in einer leicht zu schluckenden Kapsel eingehüllt, der im Magen platziert mit 550 ml Flüssigkeit gefüllt wird, um das Gefühl eines vollen Magens zu erzeugen.

Rundum-Unterstützung der Patienten und dauerhafte Ergebnisse

Der ELIPSE™ Magenballon ist das Herzstück eines multidisziplinären Programms zur Gewichtsreduktion. Zu Beginn des Programms legt der behandelnde Arzt die Ziele der Patienten fest und führt einen Gesundheitscheck durch – nur wenn die Patienten für das ELIPSE™ Programm geeignet sind, gibt der Arzt grünes Licht.

Vor und im Anschluss an den Platzierungstermin erhalten die Patienten eine insgesamt 6-monatige Ernährungsberatung durch eine Fachkraft.** Zusätzlich bekommen alle Patienten zu Beginn des Programms eine „intelligente“ (digitale) Waage und eine mobile App, die sie in Verbindung mit dem Arzt halten und eine Kontrolle des Fortschritts ermöglichen. So ist es leichter für die Patienten parallel zu seinem Gewichtsverlust durch ELIPSE™ ein gesundes Ernährungsverhalten zu erlernen und beizubehalten.

Durch die Anwendung des ELIPSE™ Programms kann es zu einer Reihe von Gesundheitsvorteilen wie etwa besseren Blutzucker- und Cholesterinwerten oder niedrigerem Blutdruck kommen. Der Effekt des Gewichtsverlusts mit ELIPSE™ kann anhaltend sein – in einer Langzeitstudie zeigte sich, dass 72 Prozent des Gewichtverlustes ein Jahr nach dem Ausscheiden des ELIPSE™ Magenballons erhalten bleiben konnte.16

Allurion Elipse Magenballon, der gefüllte Magenballon, die Kapsel zum Einnehmen, eine Waage und ein Smartphone mit geöffneter App vor weißem Hintergrund

Was unterscheidet den ELIPSE™ Ballon so sehr von anderen Lösungen?

  • Der einzige Magenballon, der gänzlich ohne Endoskopie auskommt*
  • Keine Operation und keine Anästhesie
  • Wird nach etwa 4 Monaten von selbst ausgeschieden
  • Gewichtsverlust von durchschnittlich 10 bis 15 kg oder 50 Prozent des Übergewichts in 4 Monaten
  • ELIPSE™ Rundum-Programm: Ernährungsberatung, mobile App und digitale Waage zur Kontrolle
  • Ultrasoftes und gut verträgliches Material des Ballons
  • ELIPSE™ wird von ästhetischen Kliniken, Adipositaszentren oder Gastroenterologen angeboten. Die Kliniken dürfen ELIPSE™ nur anbieten, wenn alle Rahmenbedingungen erfüllt sind (entsprechende Ausbildung des ärztlichen Personals, Komplikationsmanagement sowie die Zusammenarbeit mit zertifizierten Ernährungsberatern)

Das Elipse™ Ballon Programm anschaulich erklärt

Wollen Sie mehr erfahren?

Hier geht es zu www.allurion.com!

* In seltenen Fällen kann eine endoskopische oder chirurgische Entfernung des ELIPSE™ Ballons erforderlich sein. Sprechen Sie heute mit Ihrem Arzt, um festzustellen, ob das ELIPSE™ Programm für Sie geeignet ist. Auch unter www.allurion.com finden Sie weiterführende Informationen.

** Der ELIPSE™ Ballon muss in Verbindung mit einem professionell betreuten Programm zur Änderung der Essgewohnheiten und des Ernährungsverhaltens verwendet werden. Allurion empfiehlt ein sechsmonatiges Begleitprogramm. Die genaue Dauer wird vom Arzt festgelegt und kann je nach Arzt und Patientenprofil variieren.

*** In seltenen Fällen kann der leere Ballon erbrochen werden, anstatt den Magen-Darm-Trakt zu passieren. Obwohl es für den Patienten irritierend sein kann, wurde das Erbrechen des Ballons bislang nicht mit Nebenwirkungen in Verbindung gebracht.

1) Allurion-Verbrauchermarktforschung; 9.800 Befragte; 8 geographische Regionen; Oktober 2018 Q3C. Wie zufrieden sind Sie mit Folgendem auf einer Skala von 1 bis 10, wobei 1 vollkommen unzufrieden und 10 äußerst zufrieden bedeuten? Berücksichtigen Sie Ihre Erfahrung mit dem gesamten Prozess.
Weltweit. Anzahl Befragte: n = 4831
Zufrieden: 8-10/10, weder noch: 4-7/10, unzufrieden: 1-3/10
2) Machytka E et al. Endoscopy. 2017 Feb;49(2):154-160.
3) Raftopoulos and Giannakou. SOARD. 2017 Jul;13(7):1174-1182.
4) Genco et al. Obes Surg 2017,DOI 10.1007/s11695-017-2877-1
5) Al-Subaie S et al. Int J Surg. 2017 Dec;48:16-22.
6) Al Sabah, S., et al. SOARD. 2018, 14(3), 311-317.
7) Ienca et al. Submitted to SOARD. Abstract A278, präsentiert bei der Obesity Week, 2018, Nashville, USA
8) Genco et al. Submitted to SOARD. Abstract A185, präsentiert bei der Obesity Week, 2018, Nashville, USA
9) Jamal et al. Obes Surg. 2019 Apr;29(4):1236-1241
10) Ienca et al. Abstract 237, präsentiert bei der IFSO 2019, Madrid, Spain
11) Raftopoulos et al. Abstract 1978. präsentiert bei der ACS 2019, San Francisco, United States
12) Körperfunktion, Selbstbewusstsein, Sexualleben, Scham in der Öffentlichkeit, Arbeit; Raftopoulos and Giannakou. Surg Obes Relat Dis. 2017 Jul;13(7):1174-1182.

Die Ergebnisse können von Teilnehmer zu Teilnehmer variieren. Ein geringer Prozentsatz der Patienten spricht nicht auf die Behandlung an.