Clinic im CentrumZur StartseiteZur Startseite

Motiva

Die sichere Entscheidung

Für Frauen, die eine Brustvergrößerung in Betracht ziehen.

Lächelnde Frau im Bikini am Strand

Beginnen Sie Ihre Reise

Egal was Ihre Beweggründe sind - die Entscheidung für eine Brustvergrößerung wird jedes Jahr von mehr als einer Million Frauen auf der ganzen Welt getroffen.

In einem personalisiertem Verfahren gibt es verschiedene Faktoren, die jede Patientin berücksichtigen muss. Einige dieser Entscheidungen können nur von Ihnen selbst getroffen werden, während andere in Absprache mit Ihrem plastischen Chirurgen erfolgen. Wir möchten Ihnen helfen, sich während Ihres gesamten Weges zur Brustvergrößerung sicher, geschützt und gestärkt zu fühlen.

Warum Motiva Implants®?

“Sicherheit durch Innovation” spiegelt das Engagement von Establishment Labs perfekt wieder. Jahrelange Forschung, Entwicklung und Innovation im Bereich der Brustimplantate haben zu einer Produktlinie geführt, die selbst die Bedürfnisse der anspruchsvollsten Patientinnen und Chirurgen erfüllt.

  • Wir verpflichten uns zu einer Herstellung in strenger Übereinstimmung mit den US-amerikanischen und europäischen Vorschriften sowie anderen internationalen Normen
  • Wir stellen die Zuverlässigkeit und Leistung unserer Produkte sicher. Sechs Jahre nach der Implantation wurden unsere Implantate in einer prospektiven Studie mit keinen Spätseromen, Kapselkontrakturen oder Doppelkapseln assoziiert und 100% der Patientinnen gaben an, mit ihren Ergebnissen zufrieden zu sein.1

1Chacón M, Chacón M, Fassero J. Six-Year Prospective Outcomes of Primary Breast Augmentation with Nano-Surface Implants. Aesthet Surg J. 2018;39(5):495-508.

Auswahlmöglichkeiten

Ihre Brust

Die weibliche Brust besteht aus Fettgewebe, Blutgefäßen, Nerven, Milchdrüsen und -röhren sowie Lymphkanälen.

Das Fettgewebe macht einen großen Anteil des Brustgewebes aus – oft mehr als die Hälfte. Das Fettgewebe und die Hautelastizität bestimmen die Form und Festigkeit Ihrer Brüste.

Unter jeder Brust liegen Brustmuskeln (pektorale Muskeln). Ein Brustimplantat kann entweder über oder teilweise unter diesen Muskeln platziert werden.

Brustimplantate

Brustimplantate bestehen aus einem Füllmaterial (Silikongel oder Kochsalzlösung), das von einer Silikon-Elastomer-Hülle umschlossen ist.

Sie können unterschiedliche Oberflächentypen und Formen haben.

Füllmaterialien

Implantate sind in der Regel mit Kochsalzlösung oder Silikongel gefüllt, die jeweils von einer Silikonhülle umschlossen sind.

Kochsalzlösung: 
Die Implantate und Expander sind mit einer sterilen Kochsalzlösung gefüllt. Expander werden leer eingeführt und erst nachträglich befüllt. Die Schnitte fallen dadurch meist kleiner aus. Allerdings ist hier das Risiko größer, dass sich die Oberfläche des Implantats in Falten legt. Eine weitere Komplikation stellt das Auslaufen des Implantats dar. Establishment Labs stellt deshalb keine Implantate mit Kochsalzlösung her.

Silikongel: 
Silikonimplantate enthalten bereits Silikongel. Neuere Implantate sind mit einem formstabilen Silikongel gefüllt. Die meisten Frauen ziehen Silikonimplantate vor, da sie in Optik und Haptik dem natürlichen Brustgewebe ähneln. Silikon gilt in der Medizintechnik sowie der Pharma- und Nahrungsindustrie seit Jahrzehnten als unbedenklich.

Sie möchten noch mehr erfahren? Hier geht es zu www.motiva.de!

Oberflächen

Die Oberflächen von Brustimplantaten sind entweder glatt oder texturiert. Die Texturierung erfolgt bei allen anderen Herstellern durch das Bestreuen mit Salz, Zucker oder anderen Partikeln. Allerdings können diese hohen Texturen Nachteile bei Frauen mit einem sehr aktiven Lebensstil bewirken.

Motiva Implant Matrix® SilkSurface® und VelvetSutface® sind einzigartige Nano-Oberflächen, die ohne körperfremde Materialien wie Salz oder Zucker produziert werden. Dieser kontrollierte Herstellungsprozess sorgt für eine bessere Biokompatibilität. Zudem fördern diese Nano-Oberflächen die natürliche Interaktion zwischen Implantat und umliegendem Gewebe, sodass sich das Implantat den natürlichen Bewegungen der Brust anpasst.

Formen

Brustimplantate können rund, oval oder tropfenförmig sein und sind in unterschiedlichen Größen verfügbar.

Zum Auffüllen des oberen Brustbereichs verwendet man runde Implantate, während ovale oder tropfenförmige Implantate mit mehr Volumen im unteren Brustbereich die natürliche Form nachempfinden. Diese Implantate erfordern eine ausgefeilte OP-Technik und können – im Gegensatz zu runden Implantaten – seltene Komplikationen wie Rotationen und ungewünschte ästhetische Resultate zur Folge haben.

Eine Innovation für Frauen auf der Suche nach einer natürlichen Optik und Haptik der Brüste ist die Motiva Implant Matrix® Ergonomix™ Reihe.

Größe, Grundfläche und Projektion

Neben der Form der Implantate spielen Größe, Grundfläche und Projektion eine Rolle, um das gewünschte ästhetische Ergebnis zu erzielen.

Die Grundfläche des Implantates legt das spätere Dekolleté fest. Die Projektion, die Fülle und das Volumen des Implantats sorgen für die spätere Körbchengröße.