entry - entscheidung

Individuelle, transparente Kostenvoranschläge

„1 ml Hyaluronsäure für 99 €“ oder „Brustvergrößerung für 2.999 €“ lesen sich die – auf den ersten Blick sicherlich verlockenden – Angebote einiger Schönheitskliniken.

Zunächst fällt auf, dass diese Preise meist extrem niedrig angesetzt sind, sodass Qualität eigentlich nicht zu erwarten ist. Zwar lassen sich Kosten beim Einkauf senken, indem eine Klinik große Margen Implantate oder Unterspritzungsprodukte ordert – allerdings sind gute Medizinprodukte nicht unter einem gewissen Preis zu haben. Auch wenn bei solchen Angeboten gerne dabei steht „mit hochwertiger Hyaluronsäure“ oder „mit sicheren Implantaten“: Behaupten kann man vieles, und hier sollten doch ernsthafte Zweifel einsetzen.

Zudem ist oft unklar, was den Umfang der Leistungen bei Pauschalpreisen betrifft. Zu beachten wären beispielsweise:

  • Wird das Beratungsgespräch vom Facharzt durchgeführt und nimmt dieser sich ausreichend Zeit? Oder werde ich nach 10 Minuten Aufklärung durch eine Assistentin wieder nach Hause geschickt?
  • Ist eine umfangreiche Nachsorge inbegriffen oder kostet diese extra?
  • Sind alle Materialien – zum Beispiel der Kompressions-BH nach einer Brustvergrößerung – im Preis inbegriffen?
  • Kann ich zwischen Vollnarkose und örtlicher Betäubung wählen?
  • Welche Dauer ist für den Klinkaufenthalt einkalkuliert und was kostet es, wenn ich eventuell noch eine weitere Nacht bleiben muss?
  • Operiert mich der Facharzt persönlich oder „übt“ ein unerfahrener Assistenzarzt an mir?
  • Bei der Angabe von Mengen wie beispielsweise Hyaluronsäure: Weiß ich, wie viele Milliliter Hyaluronsäure ich brauche, um das von mir gewünschte Ergebnis zu erzielen? Wer sich über 1 ml zu 99 € freut, weiß oftmals nicht, dass er drei- oder viermal so viel benötigt, um ein gutes Resultat zu erhalten!

Seriöse Beautykliniken werden Ihnen daher stets individuelle Kostenvoranschläge unterbreiten, denn derselbe Eingriff kann sich von Patient zu Patient stark unterscheiden. Den Aufwand kalkulieren wir daher wie folgt:

  • Wie hoch ist der ärztliche Aufwand? Welche OP-Methode ist angesichts der körperlichen Voraussetzung des Patienten sinnvoll? Weist der Patient Besonderheiten wie beispielsweise chronische Grunderkrankungen auf, die zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen notwendig machen?
  • Welche Narkoseart wird gewählt?
  • Wie lange bleibt der Patient in der Klinik? Während der eine seinen Eingriff ambulant durchführen lässt, bleibt der andere eine oder mehrere Nächte stationär, weil er beispielsweise ein anderes Risikoprofil aufweist.
  • Welche Materialien werden verwendet? Zum Beispiel Brustvergrößerung: Welche Implantatart und -größe? Bei Unterspritzungen: Welches Produkt und welche Menge davon sind wirklich sinnvoll und nötig?
  • Welche Nachsorgemaßnahmen sollen im einzelnen Fall einkalkuliert werden? Wie viele Kontrolltermine vor Ort müssen eingeplant werden?

Eine ungefähre Einschätzung zu den Kosten einzelner Eingriffe finden Sie in unseren Leistungen unter dem Punkt „Kosten“.



Unsere Ärztebewertung

So viele zufriedene Kunden können sich nicht irren.
Wann kommen auch Sie zu uns?

Quelle: www.jameda.de, 13.01.2017
1.166 von 1.397 Bewertungen mit Note 1



Einzigartig in Deutschland

Das Qualitätsmanagement bei Clinic im Centrum nach den Richtilinien der DGÄPC (Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Plastische Chirurgie) der ersten und ältesten wissenschaftlichen Fachgesellschaft auf diesem Gebiet in Deutschland.

Bequeme Teilzahlung

Clinic im Centrum bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit medipay ein exclusives neuartiges & unbürokratisches Teilzahlungsmodell.
Eine Teilzahlung ist in allen unseren Standorten, bereits ab einen Rechungsbetrag von 300€, direkt binnen weniger Sekunden möglich.