entry_maenner.jpg

Faltenbehandlung mit Eigenblut (Vampir-Lift)

In sämtlichen Legenden, die sich um Vampire ranken, ist Blut das Elixier, das den bleichen Unruhestiftern mit den scharfen Eckzähnen ihre Lebensenergie spendet. In der Tat hat Blut auch bei Normalsterblichen lebensrettende Funktionen - zum Beispiel eine Blut-Transfusion nach einem schweren Unfall oder eine Stammzellspende für einen krebskranken Patienten.

Blut fließt ausschließlich innerhalb unseres Gefäßsystems. Es bringt Sauerstoff, Nährstoffe, Elektrolyte und Vitamine in sämtliche Organe des Körpers und fungiert zugleich zum Abtransport von Kohlendioxyd und Stoffwechselabfallprodukten sowie als Träger individueller Informationen. Außerhalb des Gefäßsystems wird Blut als Fremdkörper eingestuft. Dies ruft die körpereigene Abwehr auf den Plan und regt bestimmte immunologische Prozesse an, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken können. Daher machen sich zahlreiche Fachgebiete Eigenblut schon lange als medizinisches Hilfsmittel zunutze, beispielsweise zur Therapie von Arthrose oder entzündlichen Erkrankungen wie Rheuma, zur Behandlung von Geschwüren im Zusammenhang mit dem Diabetischen Fuß sowie zur Verbesserung der Wundheilung bei Verletzungen und Verbrennungen. Auch zur allgemeinen Stärkung des Immunsystems ist die Eigenblut-Therapie ein vielfach eingesetztes Hilfsmittel.

Noch relativ jung ist das Thema Anti-Aging mit Eigenblut. In diesem Fall wird Eigenblut entweder zur gezielten Unterspritzung von Falten oder zur ganzheitlichen Hautverjüngung in Form einer zellulären Maske (ähnlich wie eine Mesotherapie) eingesetzt. Ziel ist eine Biostimulation der Haut, infolge derer die Kollagen-, Elastin- und Hyaluronsäure-Ausschüttung angekurbelt wird. Diese Form des Anti-Aging nennt man auch Vampir-Lift. Eine Faltenbehandlung mit Eigenblut ist insbesondere für Menschen interessant, die den gängigen Mitteln der Faltenunterspritzung wie Botulinumtoxin A oder Hyaluronsäure eher skeptisch gegenüberstehen. Darüber hinaus ist Eigenblut eine tolle Alternative für alle, die allergisch auf diese herkömmlichen Substanzen reagieren, da das Allergierisiko bei Eigenblut nahezu gegen Null geht. Auch zahlreiche Prominente wie beispielsweise Kim Kardashian schwören auf Anti-Aging mit Eigenblut.

Die Wirkung der Faltenbehandlung mit Eigenblut ist sehr nachhaltig, insbesondere, wenn die Behandlung nach einigen Wochen wiederholt wird. Anschließend sollte das Vampir-Lift alle 12 bis 18 Monate aufgefrischt werden.

Die Wirkung des Vampir-Lifts tritt nicht sofort ein, auch wenn gerade bei der Faltenunterspritzung mit Eigenblutplasma durchaus ein sofortiger anhebender Effekt sichtbar wird. Der Regenerationsprozess nimmt jedoch einige Zeit in Anspruch. Nach zwei bis drei Monaten hat sich das Resultat in der Regel nochmals deutlich verbessert. Der Effekt des Vampir-Lifts kann zudem durch die Beimischung von Hyaluronsäure und anderen Wirkstoffen verstärkt werden.

Häufig empfehlen wir auch Patienten, die ein Peeling oder eine Laserbehandlung hatten, eine Eigenblut-Behandlung. So kann sich die Haut besser und rasch erholen.

Faltenbehandlung mit Eigenblut



Unsere Ärztebewertung

So viele zufriedene Kunden können sich nicht irren.
Wann kommen auch Sie zu uns?

Quelle: www.jameda.de, 13.01.2017
1.166 von 1.397 Bewertungen mit Note 1



Einzigartig in Deutschland

Das Qualitätsmanagement bei Clinic im Centrum nach den Richtilinien der DGÄPC (Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Plastische Chirurgie) der ersten und ältesten wissenschaftlichen Fachgesellschaft auf diesem Gebiet in Deutschland.

Bequeme Teilzahlung

Clinic im Centrum bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit medipay ein exclusives neuartiges & unbürokratisches Teilzahlungsmodell.
Eine Teilzahlung ist in allen unseren Standorten, bereits ab einen Rechungsbetrag von 300€, direkt binnen weniger Sekunden möglich.