männer peelings

Männer: Chemisches Peeling / Blue-Peel

Das chemische Peeling ist eine sehr elegante Methode zur Reduzierung von oberflächlichen Gesichtsfalten und zur Hautverjüngung. Auch Akne und Aknenarben, hypertrophe Narben und andere Hautunreinheiten reagieren auf chemische Substanzen durch das Chemische Peeling / Blue-Peel positiv.

Entsprechend dem Schweregrad der Veränderung stehen uns das oberflächliche Peeling, das mitteltiefe Peeling und das tiefe Peeling zur Verfügung.

Das oberflächliche Peeling dient vor allem der Hautauffrischung und Hautverjüngung. Wir verwenden dafür die Glykolsäure, eine Alphahydroxy-Säure, die in mehreren Sitzungen in steigender Dosierung aufgetragen wird. Durch die Glykolsäure werden die Bindungen zwischen den Hornzellen der äußeren Hautschicht gelöst und es findet eine schnellere Regeneration der Hornschicht und eine Stimulierung der Kollagensynthese bei einem Peeling statt. Nach einem Peeling ist der Patient durchaus gesellschaftsfähig.

Das mitteltiefe Peeling hat ähnliche Indikationen wie das Oberflächenpeeling, muss aber nicht so häufig wiederholt werden und der Verjüngungseffekt ist von längerer Dauer. Verwendet wird eine Kombination von Glykolsäure plus Trichloressigsäure. Sie führt zu einem Gewebsuntergang der äußeren Hautschicht. Die Haut schält sich innerhalb von drei bis vier Tagen komplett und regeneriert sich im Verlauf von 8-10 Tagen. Leichte Schwellungen gehen nach drei bis vier Tagen zurück. Die Haut sollte in der Abheilphase nur mit einer neutralen Feuchtigkeitscreme behandelt werden. Das sogenannte Blue Peeling ist eine Sonderform des mitteltiefen Peelings und kann ebenfalls von uns angeboten werden.

Beim tiefen Peeling reicht die chemische Zerstörung bis in die untere Hautschicht (retikuläre Dermis). Verwendet wird eine 45%ige phenolhaltige Lösung nach Baker und Gordon. Durch seine große Eindringtiefe kann das Baker-Gordon-Peeling (BGP) zur Verwischung tieferer senkrechter Lippenfalten, Krähenfüße und horizontaler Stirnfalten verwendet werden. Die Nebenwirkungen bei einem tiefen Peeling sind deutlich stärker als beim mitteltiefen Peeling. Die Gesichtshaut quillt auf, rötet sich, die äußere Hautschicht stößt sich ab. Die Abheilphase dauert etwa 14 Tage, eine Rötung der Gesichtshaut kann einige Wochen anhalten. Die Haut ist nach Abheilung sehr blass und sollte drei Monate lang nicht der Sonne ausgesetzt werden, da sonst Pigmentstörungen auftreten können. Wegen der starken Zerstörung der oberen Hautschicht durch ein tiefes Peeling bieten wir diese Behandlungsmethode nicht an.

Wir können Ihnen mit dieser Information nur einen allgemeinen Überblick über das Thema Peeling geben. In einem individuellen Beratungsgespräch werden unsere Fachärzte intensiv auf Ihre Problemstellung eingehen und die beste Lösungsmöglichkeit für ein Peeling vorschlagen. Selbstverständlich werden die Fachärzte Sie auch über mögliche Komplikationen und Nebenwirkungen einer Peeling-Therapie eingehend informieren. Nehmen Sie das Beratungsgespräch als Gelegenheit, uns und unsere Clinic im Centrum kennenzulernen.



Unsere Ärztebewertung

So viele zufriedene Kunden können sich nicht irren.
Wann kommen auch Sie zu uns?

Quelle: www.jameda.de, 13.01.2017
1.166 von 1.397 Bewertungen mit Note 1



Einzigartig in Deutschland

Das Qualitätsmanagement bei Clinic im Centrum nach den Richtilinien der DGÄPC (Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Plastische Chirurgie) der ersten und ältesten wissenschaftlichen Fachgesellschaft auf diesem Gebiet in Deutschland.

Bequeme Teilzahlung

Clinic im Centrum bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit medipay ein exclusives neuartiges & unbürokratisches Teilzahlungsmodell.
Eine Teilzahlung ist in allen unseren Standorten, bereits ab einen Rechungsbetrag von 300€, direkt binnen weniger Sekunden möglich.