Zur Startseite
Stark geschminkte Frau mit dunklem Haar schaut lasziv in die Kamera

Botox

Fragen und Antworten zu Botox

Botox kann bereits in jungen Jahren zur Faltenprävention angewendet werden. In diesem Fall werden bestimmte, sehr aktive Gesichtsmuskeln entspannt, die auf Dauer zur Faltenbildung führen würden. Eine solche vorbeugende Behandlung kann bereits mit Mitte 20 durchgeführt werden.

Wir versprechen Ihnen, dass unsere Ärzte das Botox so behutsam und präzise dosieren, dass solche unerwünschten Effekte nahezu nie auftreten. Weisen Sie Ihren Arzt in der Beratung auch gerne noch mal darauf hin, dass Ihnen ein natürlicher Effekt sehr wichtig ist.

Ihre Wünsche stehen immer im Mittelpunkt!

Bei der gleichzeitigen Anwendung von Medikamenten, die Muskulatur oder Nervensystem ansprechen, kann es allerdings zu Wechselwirkungen kommen. Vorsicht ist zudem bei der Einnahme bestimmter Antibiotika geboten. Bei Schwangeren und Stillenden wird Botox bei Clinic im Centrum aus Gründen der Vorsicht nicht angewendet, auch wenn keine entsprechenden Studien für eine Schädlichkeit vorliegen.

Bei regelmäßigen Faltenbehandlungen mit Botox kann es vorkommen, dass manche Patienten eine Resistenz gegen den Wirkstoff entwickeln. In diesem Fall muss auf alternative Methoden der Faltenunterspritzung ausgewichen werden.

Glücklicherweise stehen uns hier zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung – zum Beispiel HyaluronsäureLaserbehandlungenPeelingsEigenfett und Eigenblut-Plasma  (PRP).

Die genaue Dauer ist abhängig vom Umfang der Unterspritzung. Im Durchschnitt beträgt sie 15 bis 30 Minuten.