Junge Frau mit schönem Gesicht und langen Haaren.

Vampirlift

Vampirlifting

In sämtlichen Legenden, die sich um Vampire ranken, ist Blut das Elixier, das den bleichen Unruhestiftern mit den scharfen Eckzähnen ihre Lebensenergie spendet. In der Tat hat Blut auch bei Normalsterblichen lebensrettende Funktionen – zum Beispiel eine Bluttransfusion. Doch nicht nur das: Der rote Lebenssaft kann auch schön machen!

Das Vampir-Lift ist eine Faltenbehandlung mit Eigenblut-Plasma (Platelet Rich Plasma, PRP), das regenerative Kräfte in der Haut in Gang setzt und so eine nachhaltig verjüngende Wirkung erzeugt. Das Besondere: Da es sich um eine körpereigene Substanz handelt, sind selbst bei sensiblen Patienten Allergien und Unverträglichkeiten gewissermaßen ausgeschlossen. Insgesamt erzeugt das PRP-Lifting einen sehr natürlichen Effekt und wird gerne von Patienten Anpruch genommen, die einer herkömmlichen Faltenunterspritzung eher skeptisch gegenüberstehen.

Auch bei Clinic im Centrum können Sie ein Vampirlift durchführen lassen. Neugierig geworden? Dann lassen Sie sich unverbindlich an einem Standort Ihrer Wahl beraten. Einen Termin können Sie telefonisch oder per E-Mail vereinbaren.

Dauer

30-60 Minuten

Narkose

-

Übernachtung

-

Nachsorge

am Tag nach der Op auf Sport verzichten

Gründe für ein Vampir-Lift

Einsatzgebiete in der Medizin allgemein

Blut fließt ausschließlich innerhalb unseres Gefäßsystems. Es bringt Sauerstoff, Nährstoffe, Elektrolyte und Vitamine in sämtliche Organe des Körpers, regelt den Abtransport von Kohlendioxyd und Stoffwechselabfallprodukten und fungiert als Träger individueller Informationen. Außerhalb des Gefäßsystems wird es jedoch als Fremdkörper eingestuft. Dies ruft die körpereigene Abwehr auf den Plan und regt bestimmte immunologische Prozesse an, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken können.

Daher machen sich zahlreiche medizinische Fachgebiete unseren roten Lebenssaft schon lange als medizinisches Hilfsmittel zunutze, beispielsweise zur Therapie von Arthrose oder entzündlichen Erkrankungen wie Rheuma, zur Behandlung von Geschwüren im Zusammenhang mit dem Diabetischen Fuß sowie zur Beschleunigung der Wundheilung bei Verletzungen und Verbrennungen. Auch zur allgemeinen Stärkung des Immunsystems ist die Methode ein vielfach eingesetztes Hilfsmittel.

Frau mit schwarzen Engelsflügeln im BH

Verwendung in der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie

Noch relativ jung ist das Thema Anti-Aging mit Eigenblut, auch genannt Vampirlift. In diesem Fall wird  Eigenblutplasma entweder zur gezielten Unterspritzung von Falten oder zur ganzheitlichen Hautverjüngung in Form einer zellulären Maske (ähnlich wie eine Mesotherapie) eingesetzt. Ziel ist eine Biostimulation der Haut, infolge derer die Kollagen-, Elastin- und Hyaluronsäure-Ausschüttung angekurbelt wird.

Das Vampir-Lift ist insbesondere für Menschen interessant, die einer Faltenunterspritzung mit Botox® oderHyaluronsäure etwas skeptisch gegenüberstehen. Darüber hinaus ist Eigenblut eine tolle Alternative für alle, die allergisch auf diese herkömmlichen Substanzen reagieren, da das Allergierisiko in diesem Fall nahezu gegen Null geht. Auch zahlreiche Prominente wie beispielsweise Kim Kardashian schwören auf Anti-Aging mit Eigenblut.

 

Zitat Lagerfeld Elegance is a physical quality. If a woman does not have it naked she will never have it clothed
Strichzeichnung Oberkörper einer Frau frontal mit blick nach links abstrakt

Wirkung des Vampirlifts

Angewendet werden kann das PRP-Lifting bei Falten im Gesicht, aber auch zur Verbesserung und Straffung der Haut am gesamten Körper.

Folgende Effekte können im Einzelnen erzielt werden:

  • Verjüngung der Haut
  • Milderung von Falten
  • bessere Hautelastizität
  • frischerer, rosigerer Teint
  • Aufhellung von Augenringen
  • Verbesserung von Narben und Pigmentstörungen
  • Verkleinerung der Hautporen

Die Wirkung des Vampirlifitngs ist sehr nachhaltig, insbesondere, wenn die Behandlung nach einigen Wochen wiederholt wird. Anschließend sollte es alle 12 bis 18 Monate aufgefrischt werden.

Die Wirkung des Vampirlifts tritt nicht sofort ein, auch wenn ein gewisser anhebender Effekt bereits direkt nach der Behandlung sichtbar sein kann. Der Regenerationsprozess nimmt jedoch einige Zeit in Anspruch. Nach zwei bis drei Monaten hat sich das Resultat in der Regel nochmals deutlich verbessert. Der Effekt des Vampirlifts kann zudem durch die Beimischung von Hyaluronsäure und anderen Wirkstoffen verstärkt werden.

Häufig empfehlen wir auch Patienten eine Behandlung  mit PRP nach einem Peeling oder einer Laserbehandlung. So kann sich die Haut besser und rascher erholen. Weiterhin kann Eigenblut auch zur Vorbeugung von Haarausfall und zur Optimierung des Resultats einer Haartransplantation eingesetzt werden.

Themenwelt Vampirlifting

Erfahren Sie mehr über das Thema Vampirlifting und stellen Sie gerne Fragen – wir sind für Sie jederzeit telefonisch oder diskret über unser Kontaktformular für Sie da!