Zur Startseite
Ein bärtiger junger Mann mit schönen Ohren im Profil.

Ohrenkorrektur

Aufklärung über die Risiken der OP

Eine Ohrenkorrektur ist unter normalen Umständen ein einfacher und komplikationsarmer Eingriff – insbesondere in den Händen eines erfahrenen und gut geschulten Facharztes. Darauf können Sie sich bei Clinic im Centrum als Premiumanbieter stets verlassen.

Die Ohrenkorrektur ist überwiegend mit harmlosen und vorübergehenden Komplikationen verbunden. Unmittelbar nach der Operation bzw. am Tag der Operation müssen Sie mit leichten Schmerzen und Blutergüssen im Operationsbereich rechnen. Letztere bildet sich rasch zurück. Schmerzhafte und länger anhaltende Blutergüsse können bei Bedarf punktiert werden.

Einige unserer Patienten berichten uns von einer verstärkten Berührungsempfindlichkeit der Ohren. Diese bleibt in der Regel für etwa zwei Monate bestehen, bessert sich aber mit dem Heilungsverlauf.

Infektionen und Wundheilungsstörungen sind sehr selten. Hier können Sie selbst viel tun, indem Sie sich genau an die ärztlichen Nachsorge-Vorschriften halten. Im Ernstfall, der sich in der Regel durch starke Schmerzen, Fieber und ein Hitzegefühl bemerkbar macht, kommen Sie bitte umgehend in Ihre Clinic im Centrum vor Ort.

Sehr selten entsteht bei entsprechender Veranlagung ein so genanntes Keloid – eine dicke, wulstige, verfärbte, schmerzhafte und juckende Narbe. In diesem Fall schafft eine Behandlung mit Cortison-Injektionen, Druckverbänden oder eine spätere operative Narbenkorrektur Abhilfe.

Nahaufnahme eines Ohres einer Frau mit Ohrring

Bitte bedenken Sie, dass diese Informationen ein persönliches Gespräch mit dem Facharzt nicht ersetzen können. Daher bitten wir Sie, bei Interesse einen unverbindlichen Beratungstermin an einem Standort Ihrer Wahl zu vereinbaren.