Zur Startseite
Frau in Unterwäsche mit den Händen an der Hüfte.

Schamlippenverkleinerung

Vorbereitung der Schamlippenverkleinerung

Der erste Schritt zur Schamlippenverkleinerung

Sie fühlen sich mit dem Aussehen Ihres Intimbereichs nicht wohl oder leiden unter Einschränkungen beim Sport und beim Geschlechtsverkehr? Sie überlegen, sich deshalb einem Eingriff aus dem Bereich der Intimchirurgie zu unterziehen? Dann sollten Sie jetzt zum Hörer greifen und Kontakt zu Ihrer Clinic im Centrum vor Ort aufnehmen. Die freundlichen und diskreten Mitarbeiterinnen werden dann einen unverbindlichen Beratungstermin für Sie vereinbaren.

Das Beratungsgespräch dauert bis zu 60 Minuten und wird von Ihrem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, der Sie später auch operieren wird, persönlich durchgeführt. Dies ist erfahrungsgemäß sehr wichtig für unsere Patientinnen, um einschätzen zu können, ob sie dem Arzt die Verkleinerung ihrer Schamlippen anvertrauen möchten oder nicht. Schließlich geht es um eine sehr intime Sache – da sollte auch das Bauchgefühl stimmen.

Ihr Facharzt wird Sie im ersten Schritt ausführlich über die Möglichkeiten zur Korrektur der Schamlippen aufklären. Dazu gehören Informationen über Methoden und Ablauf der Operation, die Anästhesie sowie die möglichen Risiken. Im zweiten Schritt wird er Sie genau untersuchen, um festzustellen, mit welcher Technik und in welchem Umfang eine Verkleinerung der Labien in Ihrem Fall möglich und sinnvoll ist. Sobald dies geklärt ist, kann er Ihnen auch eine sichere Einschätzung der Kosten geben.

Sie selbst sollten den Termin nutzen, um Ihrem Arzt Ihre persönlichen Fragen zu stellen. Dazu empfehlen wir Ihnen, sich bereits zuhause Gedanken und idealerweise auch Notizen zu machen. Sonst ist das Beratungsgespräch vorbei und Sie stellen fest, dass Ihnen wichtige Antworten zu der Operation fehlen.

Frau sitz in Unterwäsche im Lotussitz auf dem Bett

Was ihr Arzt wissen muss

Auch Ihr Arzt wird einige Fragen an Sie haben. Um diese möglichst präzise beantworten zu können, machen Sie sich bitte vor dem Gespräch ausführliche Notizen zu den folgenden Punkten:

  • Leiden Sie unter akuten oder chronischen Erkrankungen?

  • Nehmen Sie regelmäßig Medikamente?

  • Haben Sie Allergien oder Unverträglichkeiten?

  • Ist dies Ihre erste Operation oder hatten Sie bereits zuvor Eingriffe im Intimbereich?

Mithilfe dieser Informationen kann Ihr Arzt den Korrektur-Eingriff sicher und detailliert planen und unnötige Gefahren ausschließen.

Die Wochen vor der Operation

Da eine Korrektur der Schamlippen eine Operation in einem stark durchbluteten Körperbereich darstellt und die Blutungsneigung während der Menstruation größer ist, legen wir den OP-Termin möglichst auf einen Zeitpunkt außerhalb Ihrer Menstruation. Weiterhin sollten Sie zum Zeitpunkt der Schamlippenverkleinerung nicht schwanger sein und sich in einer allgemein guten körperlichen Verfassung befinden.

Wenn Sie eine Verkleinerung der Labien planen, sollten Sie mindestens eine Woche nach der Operation Urlaub nehmen. Einige Betroffene berichten, dass das Sitzen direkt nach der Schamlippenverkleinerung sehr unangenehm sein kann, was dann beispielsweise bei einem Bürojob hinderlich sein kann.

Weiterhin bitten wir Sie, auf Alkohol- und Nikotinkonsum zwei Wochen vor und nach der Schamlippenverkleinerung möglichst zu verzichten. Selbiges gilt für blutverdünnend wirkende Schmerz- und Schlafmittel (zum Beispiel Aspirin). Sollten Sie auf bestimmte blutverdünnende Medikamente angewiesen sein, sprechen Sie darüber unbedingt mit Ihrem Hausarzt. Bitte setzen Sie diese Präparate auf keinen Fall eigenmächtig ab! Erwähnen Sie Ihre Medikamenteneinnahme unbedingt auch bei der persönlichen Beratung.

Ganz egal, ob Sie eine kurze Vollnarkose erhalten oder die Operation in lokaler Betäubung und Dämmerschlaf durchgeführt wird: Sie werden anschließend nicht verkehrstüchtig sein. Bitte wenden Sie sich rechtzeitig an eine Person Ihres Vertrauens, die Sie nach dem Eingriff aus der Klinik oder Praxisklinik abholt und Sie noch weitere 24 Stunden zuhause betreut.

Achtung: Um Schmerzen zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, nach dem Eingriff weite und bequeme Kleidung zu tragen. Denken Sie daran, solche am OP-Tag in die Klinik oder Praxisklinik mitzubringen.

Zitat Loren Nothing makes a woman more beautiful than the belief that she is beautiful

Eine gute Entscheidung treffen

Nach dem Beratungsgespräch nehmen Sie sich bitte so viel Zeit, wie Sie benötigen, um eine klare Entscheidung für oder gegen eine Verkleinerung der Schamlippen bei Clinic im Centrum zu treffen. Keiner unserer Ärzte wird Sie zu dem Eingriff drängen!

Folgende Fragen können Ihnen helfen, Ihren Entschluss leichter zu fassen:

  • Warum möchte ich eine Labien-Korrektur? Welche ästhetischen oder funktionellen Gründe sprechen dafür?

  • Ist der Wunsch nach einem Eingriff meine eigene Motivation oder beeinflussen mich andere, zum Beispiel mein Partner? Tipp: Wenn Sie die Verkleinerung der Schamlippen für sich selbst möchten, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie mit Ihrer Entscheidung auf lange Sicht glücklich werden. Dagegen ist eine plastische Operation keine gute Idee, falls es Ihnen beispielsweise darum geht, eine zerrüttete Partnerschaft zu retten.

  • Bin ich mir über die Risiken der Schamlippenkorrektur im Klaren? Ist es mir das Ergebnis wert, dass ich sie auf mich nehme?

  • Welche Verbesserung erhoffe ich mir von der Labienkorrektur für mich und mein Leben? Geht es mir um Einschränkungen beim Sport und im Alltag? Möchte ich meine Sexualität verbessern? Ist es mein Wunsch, mich unbekleidet – zum Beispiel in der Sauna – wohler zu fühlen?

  • Welchen Eindruck habe ich von meinem Arzt? Kann ich ihm vertrauen?

  • Wurden alle meine Fragen beantwortet oder gibt es noch Aspekte, bei denen ich mir nicht sicher bin?

Bitte zögern Sie nicht, auch nach Ihrem Beratungsgespräch noch mal mit dem Team Ihrer Clinic im Centrum in Kontakt zu treten, falls Ihnen doch noch etwas unklar ist! Wir helfen Ihnen gern weiter. Informationen erhalten Sie telefonisch oder per E-Mail über unser Kontaktformular.