Zur Startseite
Schwungvolle Kurven einer jungen Frau, die auf der Seite liegt.

Venushügelsculpting

Ablauf der Venushügel-Modellierung

Beim Venushügelsculpting, auch Venushügel-Modellierung, wird in der Regel eine Fettabsaugung unter lokaler Betäubung vorgenommen. Je nach Ausmaß des zu entfernenden Fettgewebes dauert der Eingriff etwa 20 bis 60 Minuten.

Meist wird die Liposuktion, wie die Fettabsaugung in medizinischer Fachsprache heißt, mit der sogenannten Tumeszenztechnik vorgenommen. Hierbei wird der Patientin zunächst eine Tumeszenzflüssigkeit injiziert, eine Mischung aus physiologischer Kochsalzlösung, Adrenalin und einem lokalen Betäubungsmittel. Nach etwa 30-minütiger Einwirkzeit sind die Fettzellen soweit aufgeschwemmt, dass der Arzt problemlos mit der Absaugung beginnen kann. Die Kanülen, die beim Venushügelsculpting verwendet werden, sind sehr fein, da die Haut und das Gewebe um den Venushügel herum äußerst sensibel sind. Auf diese Weise ist das Verletzungsrisiko minimal.

Frau in Unterwäsche auf einem Stuhl

Allgemeine Erläuterungen zu plastischen und ästhetischen Eingriffen sind niemals so individuell und konkret wie die persönliche Beratung durch den Facharzt Ihrer Wahl. Vereinbaren Sie deshalb bei Interesse am besten einen unverbindlichen Beratungstermin!