Eine Frau vor einem eisigen Hintergrund und schaut selbstbewusst.

Kryolipolyse

So funktioniert die Kryolipolyse

Für die Kryolipolyse sollten Sie sich etwa eine Stunde Zeit nehmen.

Im ersten Schritt werden die zu behandelnden Zonen genau untersucht und der Körperfettanteil sowie gegebenenfalls der Körperumfang gemessen. Dies ist von großer Wichtigkeit, damit die Applikatoren richtig platziert werden und der Arzt das Gerät individuell programmieren kann.

Danach dürfen Sie auf dem Behandlungssessel Platz nehmen und die Sitzung kann beginnen. Dafür werden zunächst die Applikatoren an den zu behandelnden Körperzonen befestigt. Zwischen Haut und Applikator wird ein Gel aufgetragen, beziehungsweise ein Vlies aufgelegt, das die Haut vor Erfrierungen schützt.

Dann startet das Gerät mit dem Kühlungsprogramm. Damit alles planmäßig verläuft, wird regelmäßig ein geschulter Mitarbeiter den Fortschritt der Behandlung und die Geräteeinstellungen überprüfen. Darüber hinaus wird jederzeit Personal für Sie ansprechbar sein, falls Sie etwas benötigen oder eine Frage haben.

Sobald die Behandlung vorüber ist, werden die Applikatoren entfernt und die behandelte Zone leicht massiert. Danach können Sie sich anziehen und nach Hause fahren.

Achtung: Das Ergebnis ist nicht sofort sichtbar. Dieser Prozess der Fettreduktion kann einige Wochen in Anspruch nehmen. Bitte haben Sie daher etwas Geduld.

Frau mit hellblondem Haar im Seitenprofil

Haben Sie hierzu Fragen? Dann notieren Sie diese am besten für ein persönliches Gespräch! Einen Termin zur unverbindlichen Beratung vereinbaren Sie ganz unkompliziert über unser Kontaktformular.

Themenwelt Kryolipolyse

Erfahren Sie mehr über das Thema Kryolipolyse und stellen Sie gerne Fragen – wir sind für Sie jederzeit telefonisch oder diskret über unser Kontaktformular für Sie da!