Liposuktion Dortmund

Liposuktion in Dortmund

Menschen lieben harmonische Formen

Berühmt ist Leonardo da Vincis Zeichnung eines Mannes mit ausgestreckten wohlgeformten Gliedmaßen und einem ebenmäßigen Körper. Dargestellt ist die menschliche Figur im „Goldenen Schnitt“ – die Idealvorstellung einer ästhetischen und vollkommen harmonisch wirkenden Gestalt. Erreicht wird eine derartige physische Vollkommenheit in der Natur jedoch eher selten. Die Sehnsucht danach erfüllt uns aber auch heute noch mehr denn je.

Eine wohlgeformte Silhouette – Die Liposuktion

Manchmal bedenkt uns die Natur mit überreichen Gaben, sprich: Fettpölsterchen an Körperstellen, an denen wir sie partout nicht haben möchten. Dann können wir die fehlende Harmonie unseres eigenen Erscheinungsbildes als sehr störend empfinden. Mitunter entsteht auch ein regelrechter Leidensdruck. Viele Betroffene unterschiedlichsten Alters denken deshalb über eine Liposuktion nach. Mit einer Liposuktion, allgemein auch Fettabsaugung genannt, können einzelne Fettdepots entfernt und individuell harmonisch wirkende Körperproportionen modelliert werden.

Liposuktion in Ihrer Clinic im Centrum Dortmund

Wenn Sie eine Liposuktion in Betracht ziehen und sich eingehend über die verschiedenen Möglichkeiten informieren möchten, beraten wir Sie sehr gerne in Ihrer Clinic im Centrum Dortmund / Facharztzentrum am Phoenixsee (FAPS). Sie können uns ganz unkompliziert telefonisch oder per E-Mail erreichen und einen Beratungstermin mit uns vereinbaren. Dabei lernen Sie den Facharzt, der Sie später behandeln wird, persönlich kennen. Er bleibt von der ersten, unverbindlichen Beratung bis zum letzten Nachsorgetermin Ihr persönlicher Ansprechpartner.

Unser fachärztliches Team stellt sich vor

Unser fachärztliches Team am Phoenix See in Dortmund besteht aus Dr. Bernd Meierhans, Dr. med. Sayed Pohanyar und Christine Stumpe. Dr. Bernd Meierhans unser Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, ist der leitende Arzt der Clinic im Centrum in Dortmund. Sein Kollege Dr. Pohanyar ist Facharzt für HNO-Heilkunde und leitender Arzt unseres Nasenzentrums. In Christine Stumpe, die das Anästhesie-Team leitet, wissen unsere beiden Chirurgen eine Fachärztin mit langjähriger Erfahrung an ihrer Seite. Auf alle Ihre Fragen und Wünsche rund um die Liposuktion geht unser Team individuell und detailliert ein.

Gründe für die Liposuktion

Für die Ansammlung von Fettgewebe gibt es zum einen genetische Ursachen, aber auch der normale Alterungsprozess des menschlichen Körpers spielt dabei eine Rolle. Doch zunächst zu den genetischen Hintergründen.

Liposuktion bei genetischer Disposition

Unser Stoffwechsel ist ein fein justiertes und bei jedem Menschen anders abgestimmtes Programm. Dieses Programm bestimmt darüber, ob wir schon vom „Zuschauen“ Fettpölsterchen ansetzen oder ob wir bei Tisch nach Lust und Laune zugreifen können, ohne dass sich die Anzeige der Waage auch nur ein Gramm nach oben bewegt. Das kann bereits ganz junge Menschen betreffen. Wo sich das Fettgewebe ansammelt, ist individuell sehr unterschiedlich. Bei den Frauen können es zum Beispiel die „Reiterhosen“ sein, bei den Männern sind es häufig die „Love Handles“ oder „Rettungsringe“.

Fettdepots trotz idealem Lebensstil

Die Fettdepots können ungemein hartnäckig sein, selbst dann, wenn Sie einen gesunden Lebensstil pflegen, also Sport treiben und auf eine ausgewogene Ernährung achten. In diesen Fällen kann eine Liposuktion ein ausgezeichneter Weg sein, um sich dauerhaft von den Fettpolstern zu befreien. Mit der Liposuktion entfernt der Sie behandelnde Facharzt nämlich die überschüssigen Fettzellen als solche. Ein höchst wirkungsvoller Eingriff, denn Ihr Körper bildet an diesen Stellen zum einen kein Fettgewebe mehr aus.

Ein dynamisches und straffes Aussehen auch in reiferem Alter

Von unserer Geburt an spielen in unserem Körper die verschiedensten hormonellen Vorgänge ineinander. Ein Prozess, der sich bei Männern wie Frauen in einem steten Wandel vollzieht. So gibt es Phasen, in denen manche Menschen dazu tendieren, fülliger zu werden. Das gilt für beide Geschlechter vermehrt in den Wechseljahren. Männer neigen dann zu einer ausgeprägteren Leibesmitte. Und auch viele Frauen werden an Bauch und Oberkörper rundlicher. Die ehemals straffen Körperkonturen werden deutlich weicher. Das ist eine Veränderung, mit der die allermeisten Menschen hadern. Viele mögen sich mit ihrem veränderten Erscheinungsbild verständlicherweise nicht einfach abfinden und entscheiden sich dann für eine Liposuktion. Mit der Liposuktion modellieren unsere Fachärzte Ihre Figur zu einem individuell harmonischen Erscheinungsbild so, dass Sie sich noch für viele Jahre mit Ihrem fein definierten Körper wohlfühlen können.

Wann ist eine Liposuktion für Sie geeignet?

Ihr behandelnder Arzt untersucht Sie zunächst sorgsam und bespricht mit Ihnen, welche Körperregion mit einer Liposuktion behandelt werden soll. Abhängig davon erklärt er Ihnen ebenfalls die für Sie am besten geeignete Methode. Die Fettpölsterchen können sich an so ziemlich allen Körperstellen festsetzen. Oberarme, Bauch, Hüfte und Taille, Rücken, Doppelkinn, Gesäß, Beine und die männliche Brust sind bei ihnen besonders beliebt. Die verschiedenen Operationsmethoden verlangen außerordentliches Feingefühl und Geschick. Um Ihnen durch die Liposuktion (zuweilen auch „Liposuction“ geschrieben) Ihre unbeschwerte Lebensfreude wiederzugeben, haben sich unsere Ärzte nach der Ausbildung zum Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mindestens weitere sechs Jahre ausbilden lassen. So sind Sie in unserer Dortmunder Klinik gut und sicher aufgehoben – einmal ganz abgesehen von Ihrem wieder rundum wohlproportionierten Aussehen, das Sie nun sicherlich wieder gerne im Spiegel betrachten.

Jo-Jo-Effekt ade – Ausgewogene Proportionen durch eine Liposuktion

Die Liposuktion hat gegenüber einer klassischen und eigentlich wenig empfehlenswerten Diät einen enormen Vorteil: Sie müssen bei einer Liposuktion keinen Jo-Jo-Effekt befürchten. Dieser entsteht schlicht und einfach, weil sich der Körper vor Mangel schützen möchte. Wenn Sie Ihrem Körper radikal Nahrung entziehen, erlebt dieser eine für ihn bedrohliche Notsituation. Also wird er, sobald Sie wieder normal essen, alles unternehmen, um erneuten Mangel zu vermeiden. Er speichert dann so viel Fett wie möglich. Das Ergebnis ist der Jo-Jo-Effekt, das sich nach oben schaukelnde Gewicht. Die Liposuktion setzt grundsätzlich anders an. Nachdem Ihr behandelnder Arzt die überzähligen Fettzellen entfernt hat, werden Sie an diesen Körperstellen in der Regel nicht wieder zunehmen, weil dort keine entsprechenden Speicher mehr vorhanden sind. Das ist die entscheidende und inzwischen wissenschaftlich nachgewiesene Wirkung der Fettabsaugung. Diesen wundervollen Effekt können Sie selbst positiv unterstützen, indem Sie Ihren Körper sowohl vor als auch nach dem Eingriff liebevoll pflegen. Dazu haben wir für Sie eine Reihe wertvoller Tipps und Informationen zusammengestellt.

Schöne Aussichten – Liposuktion in Verbindung mit einer Straffung

Sollten Sie vor der Liposuktion bereits deutlich an Gewicht verloren haben, kann es sein, dass sich Hautfalten bilden. Diese entstehen manchmal auch durch die Liposuktion selbst, wenn an einer Körperstelle eine etwas größere Menge Fett abgesaugt wurde. Dann wird Ihnen Ihr Facharzt die Liposuktion zusammen mit einer Straffung empfehlen. Besonders häufig führen unsere Chirurgen den Eingriff in Kombination mit einer Bauchdeckenstraffung durch. Aber auch Oberarme und Oberschenkel erhalten mit einer gleichzeitigen Straffung wieder definierte Konturen. Bei einem kombinierten Eingriff bleiben Sie über Nacht bei uns in der Clinic im Centrum. Sie erholen sich in Ihrem behaglich gestalteten Zimmer mit Blick auf den Dortmunder Phoenix See – und um alles andere kümmern wir uns.

Glatte und ebenmäßige Haut trotz Cellulite?

Die allermeisten Frauen – und auch manche Männer – bekommen früher oder später Cellulite. Die weibliche Haut ist durch ihre parallel angeordneten Bindegewebsfasern erheblich dehnbarer als die männliche Haut. Das ist eine ausgesprochen sinnvolle Einrichtung der Natur, denn die Dehnungsfähigkeit der weiblichen Haut ist vor allem in der Schwangerschaft notwendig. Durch Veranlagung, zum Beispiel ein schwaches Bindegewebe, hormonelle Veränderungen oder auch durch das ein oder andere Fettpolster, vor allem am Po und an den Beinen, kann sich Cellulite bilden. Diese wegen ihrer dellenförmigen Oberfläche auch Orangenhaut genannte Hauterscheinung müssen Sie jedoch nicht hinnehmen.

Hilft eine Liposuktion bei Cellulite?

Vorausgesetzt Sie haben an den entsprechenden Körperstellen ausreichende Fettpolster, können unsere Ärzte diese Fettansammlungen mit einer Liposuktion entfernen, Ihre Gestalt ansprechend modellieren und gegebenenfalls straffen. Auf diese Weise können auch die Dellen verschwinden. Sie werden Ihre kurzärmeligen Oberteile und kürzeren Röcke und Hosen wieder gerne aus dem Kleiderschrank holen.

Schlank und trotzdem Cellulite – Was kann man tun?

Manchmal entwickeln auch sehr schlanke Menschen eine Cellulite. Dann ist eine Liposuktion nicht die geeignete Methode, um die Dellen verschwinden zu lassen. In diesen Fällen fehlt es schlicht an Fett, das man absaugen könnte. Es gibt jedoch gute alternative Behandlungsmöglichkeiten für schlanke Menschen.

Endlich wieder ein maskuliner Oberkörper – Liposuktion bei einer vergrößerten männlichen Brust

Männer haben von Natur aus einen viel geringeren Körperfettanteil als Frauen, dafür jedoch deutlich mehr Muskelmasse. Dieses Verhältnis gerät jedoch durch hormonelle Einflüsse oder durch eine deutliche Gewichtszunahme bisweilen ins Wanken. Dann kann die männliche Brust vergrößert sein (Pseudogynäkomastie) . Darüber ist in der Regel kein Mann so recht glücklich. Die vergrößerte Brust lässt sich mit einer Liposuktion jedoch wieder verkleinern. In manchen Fällen, wenn durch die Fettabsaugung größere Hautfalten entstehen, empfehlen unsere Fachärzte eine Bruststraffung. Die Chirurgen in unserer Dortmunder Klinik modellieren Ihre Brust so, dass Sie sich endlich wieder an Ihrem männlich wirkenden Erscheinungsbild erfreuen können. Über die Brustverkleinerung finden Sie hier genauere Informationen.

Das Lipödem – Ästhetisch proportionierte Beine mit einer Liposuktion

Das Lipödem ist keineswegs das Ergebnis von zu reichhaltigem Essen und es betrifft fast ausschließlich Frauen. Das Lipödem, eine krankhafte Fettverteilungsstörung, bildet sich vor allem an den Ober- und Unterschenkeln, an den Hüften oder am Gesäß. Zudem können die betroffenen Stellen auf Druck sehr empfindlich oder gar mit Schmerz reagieren. Die betroffenen Frauen leiden nicht nur unter Schmerzen, sondern auch unter den unausgewogenen Proportionen ihrer Statur. Konservative Behandlungsmethoden wie Kompression oder die Lymphdrainage müssen kontinuierlich angewendet werden und verschaffen oft nur vorübergehende Linderung. Mit einer Liposuktion kann ein Lipödem jedoch nachhaltig therapiert werden.

Lipotransfer – Weiblichere Rundungen

Möchten Sie wirklich Ihr ganzes Fett loswerden? Wenn Sie eine Liposuktion planen, lohnt es sich, darüber nachzudenken, was mit dem gewonnenen Eigenfett geschehen soll. Man kann das Eigenfett ganz hervorragend für eine natürlich wirkende Brustvergrößerung nutzen. Das Eigenfett ist für eine Faltenbehandlung oder eine Lippenkorrektur ebenfalls gut geeignet. Vielleicht behalten Sie ja doch ein wenig davon für sich.

Rund um die Liposuktion – Vorbereitung und Nachsorge

Es gibt sie, die ideale Vorbereitung und Nachsorge bei einer Operation. Immer wieder haben wir die Erfahrung gemacht, dass unsere Patienten es als ungemein motivierend empfinden, wenn sie selbst die Abläufe vor der Operation positiv mitgestalten können. Einmal abgesehen von den Empfehlungen, die Sie in Ihrer persönlichen Beratung bekommen, halten wir auch viele nützliche und wissenswerte Tipps für Sie bereit. Und auch nach der Operation werden wir uns einige Male bei den Nachsorgeterminen wiedersehen. Ihr behandelnder Chirurg möchte sicherstellen, dass die Wundheilung reibungslos verläuft. Außerdem wird er Ihnen Empfehlungen für die Zeit nach der Behandlung geben und Ihnen Fragen beantworten, die sich nach einer Liposuktion häufig stellen.

Die Operationsdauer in einem kurzen Überblick

Je nachdem, welche Operationsmethode und welcher, eventuell auch kombinierter, Eingriff geplant ist, können Sie von einer durchschnittlichen Operationsdauer zwischen 90 Minuten und 3 Stunden ausgehen. Die Behandlung findet in der Regel ambulant statt, so dass Sie unsere Dortmunder Klinik bereits am selben Tag wieder verlassen können. Bei einem umfangreicheren Eingriff werden Sie bei uns in der Clinic im Centrum in Dortmund übernachten und sich bis zu Ihrer Abreise am folgenden Tag in einem stilvollen Zimmer mit Blick auf den Phoenix See von uns umsorgen und verwöhnen lassen.

Ein beschwingtes Lebensgefühl für lange Zeit

Wenn Sie über die Möglichkeiten und zahlreichen Methoden der Liposuktion gerne Genaueres erfahren möchten, vereinbaren Sie am besten ein individuelles und unverbindliches Beratungsgespräch mit uns. Dann können wir auf Ihre Fragen und Wünsche gezielt eingehen. Wir stellen Ihnen auf unseren Seiten zudem auch gerne zahlreiche Informationen und Anregungen zur Verfügung. Diese können Ihnen über die persönliche Beratung hinaus dazu dienen, sich auf die Abläufe der Liposuktion vorzubereiten. Unser größter Wunsch ist es, dass Sie mit dem Ergebnis Ihrer Behandlung in Ihrer Clinic im Centrum in Dortmund dauerhaft zufrieden sind und sich nach Ihrem letzten Termin freudestrahlend von uns verabschieden.

Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen und ein unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren!


Clinic im Centrum

Dortmund

im Facharztzentrum am Phoenix See (FAPS)

Am Kai 14
44263 Dortmund
in Deutschland

Sie haben noch Fragen?
+49 (0) 2 31 / 165 77 71
Online-Terminvergabe
Dr. med. Sarantopoulos
Dr. med. Sarantopoulos
Beratungsgespräch vereinbaren
Medical Doctor (Univ. Kabul) Said Pohanyar
Medical Doctor (Univ. Kabul) Said Pohanyar
Beratungsgespräch vereinbaren

Impressionen

Wir beraten Sie gerne in Dortmund

sowie an mehr als 45 Standorten in Deutschland.

Clinic im Centrum