Zur Startseite
Eine sportliche Frau mit definierten Oberarmen.

Oberarmstraffung

Meilenstein auf dem Weg zu straffen Oberarmen: die Nachsorge

Der Erfolg Ihrer Oberarmstraffung liegt zu einem großen Teil in den Händen Ihres Plastischen Chirurgen. Dadurch ist die Arztwahl ein sehr wichtiger Schritt vor jeder Schönheits-Operation. Dennoch können auch Sie als Patientin oder Patient sehr viel zu einem guten Ergebnis Ihrer Oberarmstraffung beitragen. Dazu gehört es, dass Sie sich vorschriftsmäßig auf den Eingriff vorbereiten. Darüber hinaus ist es ebenso wichtig, die Verhaltensregeln zur Nachsorge zu beachten. Nur durch Ihre Mithilfe können wir Ihnen eine komplikationsfreie Heilung und ein wunschgemäßes Ergebnis gewährleisten.

Im Folgenden erläutern wir Ihnen, was Sie in der Phase nach Ihrer Oberarmstraffung beachten sollten. Individuelle Hinweise erhalten Sie zudem von Ihrem behandelnden Arzt im Beratungsgespräch. Für den Fall, dass in den Tagen nach der OP noch Fragen oder Unsicherheiten auftauchen sollten, wenden Sie sich jederzeit an Ihre Klinik oder Praxisklinik.

Ein Pärchen küsst sich auf dem Wochenmarkt

Allgemeine Tipps zur Nachsorge nach einer Oberarmstraffung

Direkt nach der Oberarmstraffung wird Ihnen ein Kompressionsverband angelegt, um Schwellungen und Schmerzen zu vermindern und gleichzeitig die Arme zu modellieren. Bitte nehmen Sie diesen nicht ab.

Ein bis zwei Tage bleiben Sie meist vor Ort in der Klinik und erholen sich von der Oberarmstraffung. Es finden in diesem Zeitraum bereits ärztliche Kontrollen und ggf. auch Verbandswechsel statt. Sollte Ihre Oberarmstraffung ambulant erfolgen, lassen Sie sich bitte von einer Person Ihres Vertrauens abholen und noch 24 Stunden zuhause betreuen.

Achten Sie in den Tagen nach der Oberarmstraffung darauf, dass Sie ausreichend Ruhe und Schlaf finden, ausgewogen essen und möglichst viel trinken. So werden Sie schnell wieder fit.

Nach der Entfernung des Verbandes werden nur noch feine Pflasterstreifen auf den Wunden angebracht. Spezielle Kompressionsärmel üben einen leichten Druck auf das Operationsgebiet aus und unterstützen den Heilungsprozess. Sie sollten diese Kompressionswäsche mindestens einen Monat lang Tag und Nacht tragen.

Starke Schmerzen sind nicht zu erwarten. Falls Sie das Bedürfnis haben, können Sie jedoch ein Schmerzmittel einnehmen. Halten Sie sich dabei exakt an die ärztlichen Empfehlungen und medikamentieren Sie nicht eigenmächtig! Aspirin beispielsweise kann Nachblutungen hervorrufen.

Um einen optimalen Heilungsverlauf zu garantieren, empfehlen wir Ihnen, Ihre Oberarme für zwei bis drei Wochen nach dem Eingriff zu schonen. Auch beim Duschen (möglich, sobald die Wunden oberflächlich verheilt sind) dürfen Sie die Arme zum Beispiel nicht über den Kopf strecken, um eine Hautspannung zu vermeiden. Beim Haare waschen lassen Sie sich am besten vom Partner helfen. Nachts lagern Sie die Arme auf weiche Kissen.

Auf Sport und körperliche Anstrengungen (vor allem Heben und Tragen) sollten Sie für insgesamt sechs Wochen verzichten. Auch mit Sonnenbädern und Solarium warten Sie bitte, bis Ihnen Ihr Facharzt für Plastische Chirurgie dafür grünes Licht gibt. Zu früher Kontakt mit UV-Strahlung kann dazu führen, dass die Narben pigmentieren und sehr auffällig bleiben.

Um die Wundheilung auch von innen zu unterstützen, empfehlen wir Ihnen das Nahrungsergänzungspräparat Curetin®. Es liefert dem Körper alle für eine reibungslose Heilung notwendigen Nährstoffe.

Nach etwa drei Wochen kann mit einer Narben-Behandlung begonnen werden. Da die Oberarmstraffung lange Narben zurücklässt, ist es wichtig, sie gut zu pflegen, um auffällige Wülste und Verfärbungen zu verhindern. Dazu verwenden Sie am besten eine milde Heilsalbe oder lassen sich von Ihrem behandelnden Arzt eine entsprechende Creme empfehlen. Sollten sich wider Erwarten unschöne und auffällige Narben bilden, kann nachträglich eine Narbenkorrektur erfolgen.

Nicht zuletzt bitten wir Sie, alle Kontrolltermine in Ihrer Clinic im Centrum vor Ort zuverlässig einzuhalten. Nur so können wir eventuelle Komplikationen rechtzeitig entdecken und mit einer entsprechenden Behandlung beginnen.

Bitte bedenken Sie, dass diese Informationen ein persönliches Gespräch mit dem Facharzt nicht ersetzen können. Daher bitten wir Sie, bei Interesse einen unverbindlichen Beratungstermin an einem Standort Ihrer Wahl zu vereinbaren.

Themenwelt Oberarmstraffung

Erfahren Sie mehr über das Thema Oberarmstraffung und stellen Sie gerne Fragen – wir sind für Sie jederzeit telefonisch oder diskret über unser Kontaktformular für Sie da!